WTF Seitan Beef – Vegane Seitan Rindfleischstreifen

2.7K

WTF Seitan Beef ist eine einfach hergestellte vegane Rindfleichstreifen Alternative aus Seitan. Dabei wird hier eine uralte Methode verwendet, um die Seitanstrukturen aus dem Mehl zu waschen, die wirklich jeder nachmachen kann. Der ausgewaschene Seitan wird dann mit ein paar tollen Gewürzen und Aromen vermischt und gekocht. Ausgekühlt kann das WTF Seitan Beef dann für alle möglichen Alternativen verwendet werden in denen Rindfleischstreifen genutzt werden würden.

WTF Seitan Beef

Wer der for the Hearts Kitchen auf Instagram folgt, wird die letzten Wochen schon des Öfteren gesehen haben, dass ich gerade viel daran arbeite perfekte Seitan Rezepte kreieren. Dabei arbeite ich an einem WTF Seitan Beef sowie WTF Seitan Chicken Rezept. WTF kommt hier letztendlich aus den Englischen Seitan Communitys und bezieht sich auf die Zubereitungsart des WTF Seitan Beef, denn WTF bedeutet hier “Wash The Flour” also direkt übersetzt “Wasch das Mehl”. Um das genauer zu verstehen, sollte man sich erst einmal die Zusammensetzung von Mehl anschauen. Denn Mehl besteht, je nach gewählter Mehlsorte, aus einer unterschiedlichen prozentualen Zusammensetzung von Kohlenhydraten (z.B. Stärke oder Ballaststoffe) und Proteinen (z.B. Weizenkleber / Gluten / Seitan oder Eiweiße) sowie ein paar weiteren Dingen wie Wasser, Salz, Fett die jetzt aber nicht ganz relevant für uns sind.

vegane Rindfleischstreifen aus Seitan

Nach dem kleinen Exkurs in Mehlkunde, kommen wir zurück zum WTF Seitan Beef. Die Idee beim auswaschen des Mehls ist, dass man die vorhandenem Kohlenhydrate (also Stärke) mit Hilfe von Wasser und Kneten aus dem Mehl auswäscht und so am Ende nur noch das Protein (Seitan) übrig bleibt. Dieses kann dann gewürzt, gekocht und als Fleischalternative weiterverwendet werden. Dabei ist Seitan keine wirkliche neue Errungenschaft, sondern eine alte Tradition in Asien. Dort wurde zum Beispiel Mian-Jin, wie dort Weizeneiweiß traditionell genannt wird, nachweißlich schon vor über 1500 Jahren hergestellt.

WTF Seitan Beef

Lustigerweise ist das Wort Seitan, hingegen mit fast 60 Jahren noch recht neu und auf Georges Ohsawa zurückzuführen. Er war Leiter der Marushima Shoyu Company und entwickelte in Zusammenarbeit mit seinem Schüler Kiyoshi Mokutani eine Fleischalternative aus Weizeneiweiß, diese im Jahre 1962 dann als “Seitan” auf den Markt gebracht wurde. Seitan ist dabei eine Zusammensetzung aus den japanischen Wörtern “Sei” was übersetzt so viel wie “Leben” bedeutet sowie dem Wort “Tan” dieses “Protein” bedeutet. Heutzutage ist Seitan uns aber unter vielen verschiedenen Namen bekannt wie zum Beispiel Weizenkleber, Weizengluten, Gluten, Klebereiweiß oder Weizeneiweiß.

Alles in allem benutzen wir für dieses WTF Seitan Beef genau diese uralte Auswaschmethode in Verbindung mit ausgewählten Gewürzen. Dafür wird zuerst eine Teigkugel erstellt und diese in einem Wasserbad ruhen gelassen. Im Anschluss knetet man dann die Stärke langsam aus dem Mehl und wiederholt dies so lange bis nur noch der Weizenkleber übrig geblieben ist. Nun lässt man den Seitan noch etwas abtropfen und arbeitet danach die Gewürze hinein. Während einer weiteren Ruhezeit wird dann auch der ultimative Kochsud vorbereitet in. Anschließend wird der ausgeruhte Seitan in die Länge gezogen, miteinander verknotet und dann in den Kochsud gegeben. Abschließend den fertigen Seitan aus dem Wasser entnehmen, abkühlen lassen und auseinander zupfen.

vegane Rindfleischstreifen aus Seitan

Dass Seitan, Weizenkleber, Klebereiweiß oder wie ihr es sonst nennen wollt, sehr vielseitig einsetzbar ist, könnt ihr auch in der Seitan-Kategorie begutachten. Dort findet ihr leckere und einfache Rezepte von feuriger veganer Peperoniwurst über Seitan Schnitzel mit Kokos-Sesam-Kruste bis hin zu veganen Golden Nuggets oder Veganer Amerikanische Bier Bratwurst. Dabei können so viele verschiedene Zubereitungsarten zum Ziel von leckerem Seitan führen. Natürlich findet ihr hier in der for the Hearts Kitchen nicht nur Seitan Rezepte sondern über 170+ weitere tolle Rezepte wie zum Beispiel diese mega leckeren Kyuri Tsukemono – japanisch eingelegte Gurken oder auch veganen Salted Caramel Käsekuchen mit Brezelboden. Ein Blick ist es auf jeden Fall wert also viel Spaß beim Stöbern. 🙂

WTF Seitan Beef

Worauf wartet ihr jetzt noch? Ihr solltet dieses wirklich einfache Rezept für eine leckere vegane Alternative unbedingt ausprobieren und spart dabei bares Geld.

Bis dahin „stay hungry!“

PS: Wenn euch wirklich gefällt, was bisher in der Herzküche alles passiert ist, ihr unbedingt weitere Rezepte sehen wollt und mich dabei unterstützen möchtet, schaut einmal auf der for the Hearts Kitchen Supportseite vorbei, denn mit jeder Kleinigkeit wird geholfen dieses Projekt voranzubringen. 🙂

WTF Seitan Beef

 

Das Rezept ergibt circa 500 – 600 g WTF Seitan Beef, je nachdem welches Mehl und wie sehr es ausgewaschen wird kann das stark variieren. Daher die genauen Zutaten von mir.
Ich empfehle zur Zubereitung einen Mixer oder Stabmixer, damit die Gewürze besser mit dem Seitan verbunden werden können. Das kann aber mit längerem Kneten per Hand oder Maschine auch erreicht werden.

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten Arbeitszeit + Koch- und Ruhezeit (ca. 120 Min)

Zutaten:

WTF Vorteig:

  • 1,25 kg Mehl Typ 405
  • 600 ml Rote Beete Saft
  • 150-200 ml Wasser

WTF Seitan Beef Gewürze:

  • 2 EL Hefeflocken
  • 1 TL Kakaopulver
  • 1 TL Misopaste
  • 1 TL Tomatenmark
  • 1/2 TL geräuchertes Paprikapulver
  • 1/2 TL Knoblauchgranulat
  • 1/2 TL Zwiebelgranulat

Kochsud:

  • 1,5 Liter Gemüsefont
  • 1 EL Misopaste
  • 50 ml Sojasauce
  • 5 Knoblauchzehen
  • 2 rote Zwiebeln
  • 2 EL Öl
  • 1 EL Apfelessig
  • 2 TL Zucker

Zubereitung:

  1. Zuallererst, das Mehl zusammen mit dem Rote Beete Saft und Wasser in eine große Schüssel geben und solange kneten, bis keine Rückstände mehr an den Schüsselwänden zu finden sind und nur noch eine große Teigkugel übrig bleibt. Diese nun mittig in der Schüssel platzieren und mit Wasser auffüllen, bis die Kugel bedeckt ist. Die Teigkugel sollte jetzt 30 Minuten mit Wasser bedeckt ziehen.
  2. In der Zwischenzeit, die Gewürze für das WTF Seitan Beef schon einmal in einer kleinen Schüssel zusammen zu mixen und bereitstellen.
  3. Nach der Einweichzeit der Teigkugel, Finger waschen und langsam anfangen die Teigkugel im vorhandenen Wasser mit den Händen zu kneten. Man merkt schnell, dass das Wasser etwas dickflüssiger und milchig durch die Stärke, diese man aus dem Mehl knetet, wird. Dabei solltet ihr während des Knetens ab und an (meist ungefähr 3 mal) das Wasser erneuen.
  4. Das Auswaschen hat nun einen etwas ungewöhnlichen Verlauf, denn Anfangs wird der Teig eher etwas flockiger umso länger ihr aber weiterknetet umso mehr wascht ihr die Kohlenhydrate weg und bildet das Seitangerüst, welches sich dann wieder zusammensetzt. Man kann nach einer gewissen Zeit auch schön den Seitan erkennen, da er etwas dunkler und kräftigere Farbe aufweist wie der Teig. Nun solange Teig kneten und Wasser wechseln bis das verwendete Wasser in der Schüssel nur noch leicht milchig wird beim Kneten. Dabei sollte es niemals ganz Klar werden, da ein bisschen Stärke der Konsistenz des Seitans letztendlich sehr weiterhilft.
  5. Wenn ihr dann eine Seitankugel erhalten habt, wird das restliche Wasser abgeschüttet und der ausgewaschene Seitan für 15 Minuten in ein Sieb gegeben zum Abtropfen. Im Anschluss gibt es verschiedene Möglichkeiten, entweder man gibt nach und nach Teile des Seitan sowie der Würze in einen Mixer lässt es kurz miteinander verquirlen bis alles kombiniert ist oder man gibt die vorbereitete Würze nach und nach zum ausgewaschenen Seitan hinzu, mixt es mit Hilfe eines Stabmixers unter oder man knetet die Würze mit den Händen bzw. einem Handmixer etwas länger ein. Ich würde hier die Stabmixer bzw. Mixer Methode auf jeden Fall empfehlen.
  6. Nach dem Einbinden der Gewürze, den gewürzten Seitan noch einmal in einem Sieb ruhenlassen und in der Zwischenzeit die Zutaten für den Kochsud in einen großen Topf geben, aufkochen und für 20 Minuten auf mittlerer Hitze köcheln lassen.
  7. Kurz bevor die Zeit abgelaufen ist, den gewürzten Seitan aus dem Sieb nehmen und mit den Händen zu einer langen gleichmäßigen Wurst ausseinander ziehen und die beiden Stränge immer wieder miteinanderverknoten bis nur noch Seitanknotenknäuel entstanden ist. Dieser Part ist essenziell, denn er sorgt für die Faserbildung des späteren Beefs.
  8. Jetzt, dieses Seitanknäuel in den Sud geben und bei unterer bis mittlerer Hitze für 1 Stunde leicht (!) köcheln lassen.
  9. Zum Schluss, den fertigen Seitan aus dem Kochsud nehmen und komplett abkühlen lassen. Auch hier gibt es jetzt viele verschiedene Möglichkeiten, man kann den Seitan nach dem Abkühlen auseinanderzupfen und in einer Dose im Kühlschrank aufbewahren oder man kann den Seitan nochmal im abgekühlten Kochsud im Kühlschrank ziehenlassen bis zum Gebrauch und dann auseinanderzupfen.
  10. Herzlichen Glückwunsch ihr habt es geschafft und eigenen Seitan hergestellt!
Tipp:
- Die ausgewaschene Stärke kann auch aufgefangen und für andere Rezepte wie Cracker, Nudeln, veganen Bacon usw. verwendet werden
- Bis man das Auswaschen und den Zeitpunkt perfekt beherrscht braucht man wahrscheinlich 2-3 Versuche, aber es ist wirklich einfach, wenn man einmal den Bogen raus hat
- Das Rezept bezieht sich explizit auf Mehl Typ 405 also normales Haushaltsmehl, wenn ihr anderes benutzt können hier maßgebliche Unterschiede der Seitanmenge etc entstehen
- Der Kochsud kann nach dem Kochen des Seitans gefiltert sowie aufgefangen und weiter verwendet werden. Eine kräftige Brühe die super Grundlage für Bratensoßen, Suppen oder sonstiges sein kann.
- Der Rote Bete Saft ist maßgeblich mit für die Farbe verantwortlich, kann bei Bedarf aber einfach nur durch Wasser ersetzt werden
- Da immer wieder Fragen bezüglich meines verwendeten Stabmixers aufkommen, habe ich ihn hier mal verlinkt: Stabmixer-Set* Dies ist keine bezahlte Werbung, sondern meine eigene persönliche Bewertung, die natürlich von jedem abweichen kann. Dieser ist aber absolut ausreichend für dieses und die anderen Rezepte die ihr hier in der for the Hearts Kitchen findet

Ich freu mich wirklich über jeden, der meine Rezepte nachkocht oder etwas Eigenes inspiriert durch mich. Um mich daran teilhaben zu lassen, teilt doch einfach eure Food Bilder auf Instagram bzw. Facebook mit dem Hashtag #fortheheartskitchen oder markiert direkt die for the Hearts Kitchen auf Instagram mit @fortheheartskitchen oder auf Facebook mit @for the Hearts Kitchen (dort muss man meine Seite gezielt auswählen.).

Dir gefallen die Rezepte? Dann werde Teil der Crew und unterstütze die for the Hearts Kitchen auf Patreon.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close
for the Hearts Kitchen to cook with & passion.
for the Hearts Kitchen © Copyright © 2017 - 2020. All rights reserved.
Close