Vegane Zigarren-Börek mit würziger Hackfleischfüllung

Leckere vegane Zigarren-Börek mit würziger Hackfleischfüllung schnell und einfach zubereitet. Knuspriger Yufkateig gefüllt mit einer wundervollen aromatischen orientalisch gewürzten veganen Hackfleischfüllung. Ein schmackhafte orientalischer Urlaub für die eigenen vier Wände.

Nachdem es letzte Woche schon etwas orientalisch wurde mit den arabischen Falafel mit spicy Erdnuss Hummus, die ihr natürlich unbedingt ausprobieren solltet, geht es diese Woche mit diesen veganen Zigarren-Börek mit würziger Hackfleischfüllung mindestens genau so lecker weiter. Wie ihr wohl mittlerweile mitbekommen hab liebe ich ja fast alles, was irgendwie in die orientalische / asiatische Richung geht und ich hab noch viele weitere Rezepte geplant! Freut euch drauf 🙂

Wusstet ihr, dass Börek eigentlich traditionell als eine Art Auflauf serviert wird? Dabei wird wie bei einer Lasagne Teig und Füllung abwechselnd in eine Aufflaufform geschichtet. Eine andere verbreitete Form ist die Strudelform, dabei wird die Füllung wie ein runder Strudel in den Teig gewickelt und die entstehende lange Rolle wird zu Schnecken zusammengedreht. Die Füllungen variieren dabei meist zwischen Spinat, Feta, Hackfleisch und verschiedenen orientalischen Gemüsesorten. Börek gehört zum Alltag und wird je nach Füllung sogar zu bestimmten Festen serviert. In Deutschland ist Börek durch die Hilfe der Döner Imbisse bekannt geworden, wobei sie dort meist unter der Zigarren-Börek angeboten werden. Traditionell werden sie mit etwas Joghurt und / oder Salat serviert.

Neben diesen wundervollen veganen Zigarren-Börek findet ihr auf jeden Fall noch viele weitere tolle orientalische / asiatische Rezept hier in der Herzküche. Wie zum Beispiel die leckere arabische Kichererbsen-Spinat-Linsensuppe, die wundervollen Kürbis Falafel, das leckere gelbe Kichererbsen Curry mit geröstetem Kürbis und Blattspinat und vieles mehr unter der Asiatisch-Kategorie

Worauf wartet ihr also noch? Lasst euch diese veganen Zigarren-Börek mit würziger Hackfleischfüllung nicht entgehen.
Bis dahin „stay hungry!“

PS: Wenn euch wirklich gefällt, was bisher in der Herzküche alles passiert ist, ihr unbedingt weitere Rezepte sehen wollt und mich dabei Unterstützen möchtet, schaut einmal auf der for the Hearts Kitchen Supportseite vorbei, denn mit jeder Kleinigkeit wird geholfen dieses Projekt voranzubringen. 🙂

 

Das Rezept ergibt circa 20+ Börek.

Zubereitungszeit: ca. 35 Minuten

Zutaten:

  • 1 Packung Yufka- oder Filoteig (500g)
  • Etwas neutrales Öl
  • Etwas Pflanzenmilch
  • Etwas Sesam

Würzige Hackfleischfüllung:

  • 500 g veganes Hackfleisch oder 200 g getr. Sojagranulat (eingeweicht) oder ähnliches nach Wahl
  • 150 g Cherrytomaten geviertelt
  • 4 Knoblauchzehen kleingehackt
  • 2 rote Zwiebel fein gewürfelt
  • 1 Bund Petersilie gehackt
  • 3 EL Tomatenmark
  • 2 EL Paprikamark*
  • 2 EL frische Minze kleingehackt
  • 1 TL schwarzer Pfeffer*
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Paprika edelsüß
  • 1 TL geräuchertes Paprikapulver*
  • 1 TL Cumin*
  • 1 TL Chiliflocken*
  • 1/2 TL Zimt

Zubereitung:

  1. Zuerst Zwiebeln, Knoblauch und Cherrytomaten zurechtschneiden sowie gegebenenfalls das Sojagranulat vorbereiten.
  2. Danach, etwa 2 EL neutrales Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel glasig braten und dann das vegane Hackfleisch / Sojagranulat hinzugeben und scharf anbraten. In der Zwischenzeit die Gewürze in einer kleinen Schüssel zusammenmischen.
  3. Sobald die Masse schön angebraten ist die Gewürze zusammen mit dem Knoblauch hinzugeben etwa eine Minute mitbraten. Nun Cherrytomaten, Tomatenmark sowie Paprikamark hinzugeben gut verrühren, etwa eine weitere Minute braten, dann die Füllung von der Herdplatte nehmen und beiseite stellen. Daraufhin, die Petersilie sowie Minze waschen kleinhacken und unter die Masse mischen.
  4. Bevor wir mit dem Belegen der Yufkablätter beginnen, vermischen wir etwas neutrales Öl mit Pflanzenmilch im Verhältnis 1:2. Also 2 EL Öl und 4 EL Pflanzenmilch.
  5. Nun den Yufkateig gegebenfalls zu kleiner Vierecken teilen und auf das untere Ende der zurechtgeschnittenen Teigplatte etwas der Füllung (je nach Größe) geben. Nun die linke und rechte Seite des Yufkateigs etwas einschlagen, mit dem Öl-Pflanzenmilchmischung die eingeschlagenen Ecken sowie das Obere Ende des Teiges leicht bepinseln und komplett einrollen. Das Ganze nun auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben einmal mit der selbern Pflanzenmilchmischung einpinseln und gegebenenfalls mit etwas Sesam bestreuen.
  6. Das Ganze so lange wiederholen bis die komplette Füllung aufgebraucht ist.
  7. Die Börek nun für etwa 18-20 Minuten bei 180 Grad im Ofen knusprig backen.
  8. Zum Schluss, die Zigarren Börek aus dem Ofen nehmen, etwas abkühlen lassen und genießen.
TIPP:
- Diese Zigarren-Börek werden im Ofen gebacken, könnten aber auch traditionell frittiert werden

Ich freu mich wirklich über jeden, der meine Rezepte nachkocht oder etwas Eigenes inspiriert durch mich. Um mich daran teilhaben zu lassen, teilt doch einfach eure Food Bilder auf Instagram bzw. Facebook mit dem Hashtag #fortheheartskitchen oder markiert direkt die for the Hearts Kitchen auf Instagram mit @fortheheartskitchen oder auf Facebook mit @for the Hearts Kitchen (dort muss man meine Seite gezielt auswählen).

Schreibe einen Kommentar