White Pizza mit gerösteten Auberginen, Cherrytomaten, karamellisierten Zwiebeln, Sesamkruste und Tahini Creme

Die Pizza der Woche ist eine leckere White Pizza mit gerösteten Auberginen, Cherrytomaten, karamellisierten Zwiebeln, Sesamkruste und Tahini Creme. Die Pizza ist mit einer käsiger Cashew Pizzakäsecreme bestrichen, mit leckeren vorgerösteten Auberginenscheiben belegt. Dazu kommen süße Cherrytomaten Viertel, in Maple Sirup karamellisierte rote Zwiebelringe und eine leckere Sesamkruste. Abgerundet wird das Ganze abschließend mit einem einer Tahini Creme.

Dafür, dass ich Auberginen wirklich lange nicht mochte, hat mich die Kombination aus Aubergine und Tomate mittlerweile völlig in seinen Bann gezogen. Neben der leckeren marokkanischen Zaalouk oder dem gerösteten Auberginen Tomaten Sandwich musste es dann auch endlich eine Pizza die mit Auberginen und Tomaten belegt ist geben.

Im for the Hearts Kitchen Pizza Archiv findet ihr viele weitere Pizza Ideen, wie zum Beispiel die Cherrytomaten Rucola Pizza mit Mandelricotta und einer gebackenen Tomatensoße, die leckere Süßkartoffel Spinat White Pizza oder auch die wundervolle asiatisch angehauchte Sweet-Chili Asiastyle Pizza. Schaut also mal vorbei und lasst euch inspirieren, es sollte auf jeden Fall für jeden veganen Pizza Geschmack etwas dabei sein.

Aber bevor ihr das macht, solltet ihr unbedingt diese White Pizza mit den leckeren vorgerösteten Auberginenscheiben, aromatischen Cherrytomaten Vierteln, den wundervollen mit Maple Sirup karamellisierten Zwiebeln und der wirklich genialen Sesamkruste probieren. Dazu passend sollte die leckere cremig-herbe Tahini Creme serviert werden.

Also worauf wartet ihr noch?

Bis dahin „stay hungry!“

PS: Wenn euch wirklich gefällt, was bisher in der Herzküche alles passiert ist, ihr unbedingt weitere Rezepte sehen wollt und mich dabei Unterstützen möchtet, schaut einmal auf der for the Hearts Kitchen Supportseite vorbei, denn mit jeder Kleinigkeit wird geholfen dieses Projekt voranzubringen. 🙂

 

Das Rezept ist für ein ganzes Blech Pizza oder 2 runde Pizzen ausgelegt.

Zubereitungszeit: ca. 50 Minuten (ohne Pizzateig)

Zutaten:

  • Pizzateig für 1 Blech (Rezept hier)
  • 1 Portion Cashew Pizzakäsecreme (Rezept hier)
  • 300 g Aubergine
  • 200 g Cherrytomaten
  • 75 g veganer Streukäse / Pizzaschmelz
  • Olivenöl* zum Bestreichen von Auberginen und Backblech
  • Etwas Meersalz*
  • Etwas grober schwarzer Pfeffer*
  • 2 TL schwarzer Sesam* oder weißer Sesam

Karamellisierte Zwiebeln:

  • 2 mittelgroße rote Zwiebeln in Ringe geschnitten
  • 2 EL Maple Sirup* oder Karamell
  • 1 EL Olivenöl
  • Prise Meersalz
  • Prise grober schwarzer Pfeffer

Tahini Creme (optional):

  • 50 – 75 ml Wasser
  • 2 – 3 EL Tahini
  • Saft einer halben Limette
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 1/2 TL Knoblauchgranulat
  • Etwas frische Petersilie
  • Etwas frischer Schnittlauch
  • Etwas frischer Koriander

Zusätzlich bei Bedarf:
Veganer Parmesan (Rezept hier)

Zubereitung:

  1. Zu Beginn, die Auberginen in circa 1 – 1,5 cm dicke Scheiben schneiden, jeweils mit etwas Salz einreiben, in einem Sieb in der Spüle platzieren und für ungefähr 15 Minuten einwirken lassen. Das Salz entzieht nun der Aubergine etwas Feuchtigkeit und somit gleichzeitig Bitterstoffe.
  2. Nach den 15 Minuten, die Auberginenscheiben gründlich mit etwas Wasser abwaschen und direkt mit einem Küchentuch trocken tupfen. Die Scheiben dann auf ein Backblech geben, oberhalb mit etwas Olivenöl einpinseln, und für 15 Minuten bei 180 Grad im Ofen backen.
  3. Zeitgleich, die Cherrytomaten vierteln, Zwiebeln in Ringe schneiden, die Cashew Pizzakäsecreme nach Rezept vorbereiten, alles beiseite stellen und den vorbereiteten Pizzateig auf einem eingeölten Backblech ausrollen.
  4. Nun, die Auberginen aus dem Ofen nehmen und mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Danach den Teig mit der Cashewcreme bestreichen und den Auberginenscheiben, Cherrytomaten und dem  Streukäse belegen und für 15 Minuten bei 180 Grad in den Ofen schieben.
  5. In der Zwischenzeit, die Tahini Creme Zutaten in einer Schüssel zusammenmischen und kaltstellen. Gleichzeitig, die Zwiebelringe zusammen mit dem Olivenöl in einer Pfanne bei mittlerer Hitze bräunen. Sobald die Zwiebeln eine gute Farbe haben, diese mit dem Maple Sirup ablöschen, reduzieren lassen und mit etwas Salz und Pfeffer würzen.
  6. Die Pizza aus dem Ofen nehmen, mit den vorbereiteten karamellisierten Zwiebeln belegen und weitere 5 Minuten zusammen in den Ofen schieben.
  7. Zum Schluss, die Pizza aus dem Ofen holen und zusammen mit der Tahini Creme servieren.
TIPP:
-Das Salz entzieht den Auberginenscheiben einen Teil des störenden bitteren Geschmacks. Wenn man aber diesen Geschmack mag und behalten möchte, kann man diesen Schritt auch überspringen
– Achtet auf eure Pizza, da aus Erfahrung jeder Ofen etwas anders ist und eure Pizza eventuell etwas länger oder kürzer braucht als von mir angegeben

Ich freu mich wirklich über jeden, der meine Rezepte nachkocht oder etwas Eigenes inspiriert durch mich. Um mich daran teilhaben zu lassen, teilt doch einfach eure Food Bilder auf Instagram bzw. Facebook mit dem Hashtag #fortheheartskitchen oder markiert direkt die for the Hearts Kitchen auf Instagram mit @fortheheartskitchen oder auf Facebook mit @for the hearts Kitchen (dort muss man meine Seite gezielt auswählen).

Schreibe einen Kommentar