Mushroom Galore Pizza mit veganer Ziegenkäsecreme, Pilzen, geschmorten Zwiebeln, Knoblauch Öl, Chiliflocken und veg Parmesan

Die Mushroom Galore Pizza dieser Woche ist belegt mit einer leicht kräftigen cremigen veganen Ziegenkäsecreme, frischen Champignons sowie frischen Austernpilzen, herrlich leicht süßen karamellisierten Zwiebeln, etwas veganem Streukäse und letztendlich mit etwas frischer Petersilie, Chiliflocken, Knoblauch Olivenöl und ein wenig veganem Parmesan serviert.

Die Ziegenkäsesoße ist eine leicht abgewandelte Variante meines veganen Ziegenfrischkäses im Pistazienmantel und mir kam die Idee als ich überlegte, wie man diesen auf einer Pizza nutzen könnte. Ich verrate euch nur so viel: Die Idee ist voll aufgegangen.

Wie auch schon die White Pizza mit spicy Seitan Chorizo, knusprigen Kartoffelwürfeln, Jalapeños und veganer Sour Cream oder die White Pizza mit Brokkoli, Mandelricotta, karamellisierten Zwiebeln und geröstetem Knoblauch-Öl könnte die Mushroom Galore Pizza auch als White Pizza beschrieben werden. Da sie, wie die anderen auch schon komplett ohne Tomatensoße auskommt.

Die Fusion der leckeren leicht kräfitgen Ziegenfrischkäsesoße, den verschiedenen frischen Pilzen, den süßlichen geschmorten Zwiebeln, dem veganen Streukäse, der frischen Petersilie, dem Knoblauch Olivenöl, den leicht scharfen Chiliflocken und dem veganen Parmesan auf dem wundervollen Pizzateig ist einfach der Hammer.

Also worauf wartet ihr noch?

Bis dahin „stay hungry!“

PS: Wenn euch wirklich gefällt, was bisher in der Herzküche alles passiert ist, ihr unbedingt weitere Rezepte sehen wollt und mich dabei Unterstützen möchtet, schaut einmal auf der for the Hearts Kitchen Supportseite vorbei, denn mit jeder Kleinigkeit wird geholfen dieses Projekt voranzubringen. 🙂

 

Dieses Rezept ist für ein ganzes Blech Pizza oder 2 Runde Pizzen ausgelegt.

Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten (ohne Pizzateig)

Zutaten:

  • Pizzateig für 1 Blech (Rezept hier)
  • 200 g braune Champignons in dünne Scheiben geschnitten
  • 200 g Austernpilze in dünne Scheiben geschnitten
  • 100 g veganer Streukäse / Pizzaschmelz oder ähnliches
  • 3 mittelgroße Zwiebeln in Ringe geschnitten (oder mehr bei Bedarf)
  • 2 EL Olivenöl* + etwas mehr zum Einpinseln von dem Backblech

Vegane Ziegenkäsesoße:

Zum Servieren:

Zubereitung:

  1. Anfangs, die Zwiebeln mit den 2 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und bei leichter bis mittlerer Hitze circa 15 – 20 Minuten schmoren, bis sie gold braun karamellisiert sind.
  2. Gleichzeitig, Austernpilze und Champignons vorbereiten, alle Zutaten der Ziegenkäsesoße mit eimem Stabmixer oder Mixer glatt pürieren und beiseitestellen sowie den vorbereiteten Pizzateig auf ein eingeöltes Backblech ausrollen und mit einem feuchtem Handtuch bedecken.
  3. Nachdem die Zwiebeln fertig sind, diese vom Herd nehmen. Den Pizzateig jetzt mit der Ziegenkäsesoße bestreichen und mit dem veganem Streukäse, den verschiedenen Pilzen und den zubereiteten Zwiebeln belegen.
  4. Daraufhin die Pizza nun für 20 Minuten bei 180 Grad im Ofen backen. Währendessenm die Petersilie klein schneiden und den veganen Parmesan nach Rezept vorbereiten.
  5. Zum Schluss, die Pizza mit der frischen Petersilie bestreuen und mit den Chiliflocken, Knoblauch Olivenöl sowie dem Parmesan servieren.
TIPP:
- Die Erfahrung zeigt, dass jeder Ofen etwas anders ist und eventuell braucht Eure Pizza länger oder etwas kürzer. Daher achtet also darauf, dass sie für euch genau richtig wird
- Bei Bedarf wird die Ziegenkäsesoße durch die Zugabe von mehr Tahini und Miso Paste kräftiger
- Wenn die Cashewkerne vorher 1 - 2 Stunden in aufgekochtem Wasser eingeweicht werden wird die Soße noch cremiger.
- Das Knoblauch Olivenöl kann auch selbst gemacht werden, einfach getrocknete Knoblauchflocken in mildes Olivenöl* geben und ein paar Tage ziehen lassen
- Ihr wollt lieber mildere Soße? Nutzt einfach meine Standard Cashew Pizzakäsecreme (Rezept hier) als Grundlage für die Pizza

Ich freu mich wirklich über jeden, der meine Rezepte nachkocht oder etwas Eigenes inspiriert durch mich. Um mich daran teilhaben zu lassen, teilt doch einfach eure Food Bilder auf Instagram bzw. Facebook mit dem Hashtag #fortheheartskitchen oder markiert direkt die for the Hearts Kitchen auf Instagram mit @fortheheartskitchen oder auf Facebook mit @for the hearts Kitchen (dort muss man meine Seite gezielt auswählen).

2 comments / Add your comment below

  1. Wow, die Idee für die „Ziegenkäsesauce“ ist ja der Knaller. Das muss ich unbedingt ausprobieren und vielleicht sogar „Camembert“ so würzen… Hach, das bringt mich auf so viele Idee. Danke für die Inspiration!!!

    1. Hi Vivien, freut mich sehr, dass Du dich durch mein Rezept inspirieren lässt 🙂
      Bin auf jeden Fall gespannt, zu erfahren was die Inspiration bei dir hervorbringen wird und wie der Camenbert wird.
      Vielleicht probierst Du ja auch mal das Rezept für meinen veganen Ziegenfrischkäse im Pistazienmantel aus, den ich im Beitrag oben erwähnt habe. Bisher ist er echt gut angekommen (auch bei nicht Veganern).

Schreibe einen Kommentar