Vegane Portobello Schnitzelchen im Panko-Bierteig-Mantel

964

Schnell zubereitet, kinderleicht und ultra lecker sind diese Portobello Schnitzelchen im Panko-Bierteig-Mantel. Sie passen einfach perfekt als Beilage zu einem frischen Salat, als Fingerfood mit Dip oder direkt als Hauptgericht mit Kartoffeln und Gemüse. Dieses Portobello Schnitzelchen Rezept ist einfach universell verwendbar.

Neben den veganen Austernpilz Nuggets gibt es nun hier endlich ein weiteres Rezept mit panierten Pilzen – weil sie einfach so Mega lecker sind.

Das Beste: Die Portobello Schnitzelchen sind wirklich fix zubereitet und können schon in circa 15 Minuten auf dem Tisch stehen. Trotzdem sind sie einfach der absolute Hammer mit ihrer knusprigen leckeren Panko-Bierteig Panade.

Also worauf wartet ihr noch?

Bis dahin “stay hungry!”

PS: Wenn euch wirklich gefällt, was bisher in der Herzküche alles passiert ist, ihr unbedingt weitere Rezepte sehen wollt und mich dabei Unterstützen möchtet, schaut einmal auf der for the Hearts Kitchen Supportseite vorbei, denn mit jeder Kleinigkeit wird geholfen dieses Projekt voranzubringen. 🙂

 

Das Rezept ergibt circa 20 Portobello Schnitzelchen (je nach Größe der Portobello Pilze).

Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten

Zutaten:

  • 4 große Portobello Pilze in 4 – 5 Streifen geschnitten
  • Geeignetes Öl nach Wahl zum Braten / Frittieren

Panade Komponente 1 (flüssig):

Panade Komponente 2 (trocken):

Perfekte Saucen zum Servieren mit den Portobello Schnitzelchen:
– Fruchtige Curry Sauce (Rezept hier)
– Asiatische Süßsauer Sauce (Rezept hier)
– Spicy Szechuan Sauce (Rezept hier)
– Vegane Buffalo Wing Sauce (Rezept hier)

Zubereitung:

  1. Anfangs, alle flüssigen Komponenten der Panade in einer Schüssel zusammen mixen, bis ein einheitlicher Teig entstanden ist und danach beiseitestellen. In einer zweiten Schüssel das Pankomehl bereitstellen.
  2. Die Portobellos sofern nötig vom Schmutz befreien und die Pilze in 1,5 – 2 cm dicke Streifen schneiden.
  3. Im Anschluss, das Öl in einer Pfanne oder Fritteuse erhitzen.
  4. Kurz bevor das Öl die Richtige Temperatur erreicht hat, die Portobello Streifen in der flüssigen Panade wenden, sodass alle Seiten mit der Panade bedeckt werden und danach sofort im Panko Paniermehl wenden.
  5. Der panierte Portobello Streifen nun sofort sachte in das heiße Öl geben. Das Ganze solange wiederholen, bis alle Streifen im Öl gelandet sind.
  6. Die Portobello Schnitzelchen ab und an wenden und solange frittieren oder braten, bis sie goldbraun und schön knusprig sind.
  7. Anschließend, die Schnitzelchen aus dem Öl nehmen und auf einem Backofengitter kurz ziehen lassen, bis das Öl etwas abgetropft ist.
  8. Die Portobello Schnitzelchen im Panko-Bierteig-Mantel können danach sofort serviert werden.
TIPP:
- Das Öl hat die richtige Temperatur erreicht, wenn ein Holzkochlöffel, beim Eintauchen in das heiße Öl Blasen bildet
- Ich habe als Chilisauce Sriracha* genutzt, es kann aber jede Chilisauce, je nach bevorzugtem Schärfegrad verwendet werden
- Man kann die Chilisauce auch weglassen, wenn man die leichte Schärfe nicht mag
- Das Pankomehl kann auch durch 100 g Maismehl und 100 g Paniermehl ersetzt werden

Ich freu mich wirklich über jeden, der meine Rezepte nachkocht oder etwas Eigenes inspiriert durch mich. Um mich daran teilhaben zu lassen, teilt doch einfach eure Food Bilder auf Instagram bzw. Facebook mit dem Hashtag #fortheheartskitchen oder markiert direkt die for the Hearts Kitchen auf Instagram mit @fortheheartskitchen oder auf Facebook mit @for the hearts Kitchen (dort muss man meine Seite gezielt auswählen).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close
for the Hearts Kitchen to cook with & passion.
for the Hearts Kitchen © Copyright © 2017 - 2020. All rights reserved.
Close