Spicy vegane Chorizo Seitan Salami

2.7K

Für die neuste Pizza der Woche wollte ich unbedingt eine leckere Chorizo Wurst haben, aber nicht auf eine 0815 gekaufte zurückgreifen müssen. Daher habe ich meine erstes eigenes Chorizo Wurstrezept erstellt und was soll ich sagen?

Holy Moly, schon beim Backen der Seitanwurst durchdrang ein wirklich krass authentischer Geruch die Wohnung und es schreckte mich schon fast etwas ab. Aber nach dem ersten Probieren wusste ich, was ich hier einfach Geiles gezaubert habe.

Die Wurst hat bei wirklich allen, die sie getestet haben, mit sehr gut abgeschnitten. Sie erinnert eher durch ihre feste Konsistenz an eine richtige Chorizo, die schon etwas abgehangen ist und nicht an diese 0815 Labberwürste, die man im Laden zu kaufen bekommt. Gleichzeitig ist die Schärfe sehr angenehm.

Wie schon gesagt war die Chorizo Salami eigentlich für die Pizza gedacht, aber über 3/4 dieser Wurst wurden schon vor dem Pizza Day verzehrt. Ich bin wirklich gespannt, was ihr dazu sagen werdet.

Also worauf wartet ihr noch?

Bis dahin “stay hungry!”

PS: Wenn euch wirklich gefällt, was bisher in der Herzküche alles passiert ist, ihr unbedingt weitere Rezepte sehen wollt und mich dabei Unterstützen möchtet, schaut einmal auf der for the Hearts Kitchen Supportseite vorbei, denn mit jeder Kleinigkeit wird geholfen dieses Projekt voranzubringen. 🙂

 

Zutaten:

Seitanmischung:

Flüssigkeit:

Zubereitung:

  1. Alle trockenen Zutaten der Seitanmischung in einer großen Schüssel zusammenrühren.
  2. Anschließend die flüssigen Zutaten in einem anderen Behälter vermischen.
  3. Nun die Flüssigkeit zu der Seitanmischung geben und alles gut durchkneten, bis eine schöne gleichmäßige Seitanmasse daraus geworden ist.
  4. Den Teig zurück in die Schüssel geben, mit einem feuchten Küchentuch für ca 25 Minuten abgedeckt ruhen lassen.
  5. In der Zwischenzeit einen großen Topf mit Wasser zum Kochen bringen. Wenn die Ruhezeit vorbei ist, die Chorizo Seitanmasse zu einer länglichen Wurst formen und mit Alufolie gut und feste einwickeln. Am besten doppelt, da kein Wasser an die Wurst kommen sollte beim Kochen. Je nachdem wie groß euer Topf ist, können natürlich auch 2 kleinere Würste gemacht werden.
  6. Wenn das Wasser kocht, die Herdplatte auf mittlere Hitze stellen und die eingepackte Chorizo in den Topf geben und für 30 Minuten kochen.
  7. Nachdem die Wurst fertig gekocht ist, das Wasser abschütten, die Wurst auf ein Backblech legen (nicht auspacken) und für 60 Minuten bei 150 Grad im Ofen backen.
  8. Zum Schluss die Wurst aus dem Ofen holen, von der Alufolie befreien, komplett auskühlen lassen und im Kühlschrank in einer Dose aufbewahren.
TIPP:
- Für noch mehr Schärfe, getrocknete Chiliflocken nach Belieben zur Seitanmischung hinzugeben

Ich freu mich wirklich über jeden, der meine Rezepte nachkocht oder etwas Eigenes inspiriert durch mich. Um mich daran teilhaben zu lassen, teilt doch einfach eure Food Bilder auf Instagram bzw. Facebook mit dem Hashtag #fortheheartskitchen oder markiert direkt die for the Hearts Kitchen auf Instagram mit @fortheheartskitchen oder auf Facebook mit @for the Hearts Kitchen (dort muss man meine Seite gezielt auswählen).

Join the Conversation

  1. Hello sieht sooo lecker aus! Könnte man die Wurst statt kochen auch dampfgaren? Und müsste die danach noch in den Ofen?

    1. Christian Schaefer says:

      Hallo Elisa, vielen Dank. Freut mich sehr 🙂 Leider kann ich Dir nicht wirklich sagen, ob es möglich ist, die Wurst Dampfzugaren. Die Chorizo ist nach dem kochen schon essbar, das Backen bringt nur den letzten Schliff. Daher würde ich sagen, dass diese auch nach dem Dampfgaren noch gebacken werden sollte. Du könntest natürlich auch kleinere Würstchen machen und eine davon Probeweise backen und die andere nicht.

  2. Ciao Christian.

    Herzlichen Dank für dein Chorizowurst-Rezept. Habe es heute genau nach deiner Anleitung nachgemacht und, was soll ich sagen: Die Wurst ist ausgezeichnet gelungen. Von meiner Frau bekam ich ein Spitzenlob, das ich natürlich auch an dich weitergeben möchte. Werde auch deine anderen Rezepte ausprobieren.
    Herzliche Grüsse aus der Schweiz.

    Hans

    1. Christian Schaefer says:

      Hi Hans,
      vielen Dank für dein Feedback.
      Es freut mich wirklich sehr zu lesen, dass euch zwei mein Rezept anscheinend komplett überzeugt hat.
      Bin auf jeden Fall gespannt, was ihr als nächstes probieren werdet. Vielleicht bekomme ich ja auch mal ein paar Bilder des nachgekochtem über Facebook / Instagram oder co zu sehen. 🙂
      Viele Grüße
      Christian

    2. Habe heute das Rezept nachgemacht, hatte nur keine Senfkörner. Dafür habe ich etwas Fenchel dazu getan und wie in einem anderen Kommentar geschrieben nicht gekocht sondern in den Dampfgarer getan, aber dann noch gebacken im Ofen. Mega lecker!

      1. Hi Regina,

        freut mich wirklich sehr zu hören.
        Fenchelsamen sind auf jeden Fall auch eine sehr gute Ergänzung.
        Danke für dein Feedback! 🙂

        Beste Grüße
        Christian

  3. Hallo,
    ist geräuchertes Paprikapulver und Rauchsalz zwingend erforderlich? Dafür mehr Liquid Smoke?
    Gruß
    Tom

    1. Hi Tom,

      finde schon da geräuchertes Paprikapulver und Rauchsalz andere Nuance in die Chorizo bringen die in Liquid Smoke alleine einfach nicht vorhanden sind. Vor allem Chorizo lebt ja von geräucheretem Paprikapulver.

      Beste Grüße

      Christian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close
for the Hearts Kitchen to cook with & passion.
for the Hearts Kitchen © Copyright © 2017 - 2020. All rights reserved.
Close