Einfache vegane Puddingschnecken mit Schoko Chunks

Diese einfachen veganen Puddingschnecken mit Schoko Chunks gibt es frisch aus dem eigenen Ofen und sind mindestens genauso gut wie vom Bäcker um die Ecke. Schöner lockerer vanilliger Hefeteig trifft auf Vanillepudding und Schokostückchen. – Unglaublich lecker und dabei sogar noch sehr einfach abwandelbar.

Diese Puddingschnecken mit Schoko Chunks sind nach dem tollen Mohn Käsekuchen mit Himbeerspiegel und den leckeren einfachen Franzbröchten das nächste Rezept für die for the Hearts Kitchen Süßkramecke.

Eigentlich hatte ich ja vor Schoko-Vanille-Twister zu machen, nur irgendwie bekomm ich das „twisten“ noch nicht so hin, sodass es eher aussah als würde ich den Hefeteig mit meinen Fäusten bearbeiten. Naja Plan B und die die Twister Idee musste erst einmal für Puddingschnecken mit Schoko Chunks weichen. Dabei ist das Ganze absolut kein Hexenwerk und sollte von euch unbedingt ausprobiert werden. Wenn man kein großes Interesse an Schokolade hat, kann man diese auch durch leckere Früchte wie Himbeeren, Mandarinen usw. austauschen!

Ihr findet in der Herzküche viele weitere tolle und interessante vegane Rezepte neben diesen Puddingschnecken mit Schoko Chunks. Daher lege ich euch ans Herz einmal durch die verschiedenen Archive zu forsten und euch inspirieren zu lassen. Sei es leckere Pizza aus dem Pizza Archiv wie zum Beispiel die White Pizza mit karamellisiertem Rosenkohl, Kokos Bacon, Cashew Mascarpone und Walnüssen oder ein Seitan Rezept aus dem Seitan-Archiv wie den leckeren Italien Meatballs in Marinara Sauce oder auch etwas asiatisch angehauchtes wie das gelbem Kichererbsen Curry mit geröstetem Blumenkohl und vielen weiteren Rezepte. Für jeden sollte hier etwas Leckeres zu finden sein, viel Spaß beim Durchstöbern. 🙂

Also worauf wartet ihr eigentlich noch? Ofen angeworfen und diese wundervollen Puddingschnecken mit Schoko Chunks im Handumdrehen auf den Tisch gezaubert! Wer möchte schon Nein zu einem leckeren vanilligen Hefeteig mit toller Schoko und Vanille Füllung sagen! – Einfach unglaublich lecker!

Bis dahin „stay hungry!“

PS: Wenn euch wirklich gefällt, was bisher in der Herzküche alles passiert ist, ihr unbedingt weitere Rezepte sehen wollt und mich dabei unterstützen möchtet, schaut einmal auf der for the Hearts Kitchen Supportseite vorbei, denn mit jeder Kleinigkeit wird geholfen, dieses Projekt voranzubringen. 🙂

 

Dieses Rezept ergibt in etwa 10 – 12 Puddingschnecken mit Schoko Chunks, je nachdem, wie groß ihr sie macht.

Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten Arbeitszeit (+ 1 1/2 Stunden Gehzeit)

Zutaten:

Für den Teig:

  • 500 g Mehl Typ 405
  • 275 ml Pflanzenmilch
  • 50 ml neutrales Öl
  • 1 Packung Trockenhefe
  • 2 EL brauner Zucker
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Vanille Aromapulver* oder Vanille Paste* oder das Mark einer halben Vanilleschote

Für die Füllung:

  • 1 1/2 Packungen Vanillepuddingpulver
  • 500 ml Pflanzenmilch nach Wahl
  • 1/2 TL Vanille Aroma
  • 2-3 EL Zucker
  • Prise Salz
  • 100 g Zartbitter Schoko Chunks oder andere Schokolade nach Bedarf

Zum Bestreichen:

  • 3 EL Pflanzenmilch
  • 1 EL neutrales Öl

Bei Bedarf:

  • Etwas Puderzucker oder Zuckerguss zum Finalisieren der Schnecken

Zubereitung:

  1. Zu Beginn, für den Teig die Pflanzenmilch mit dem braunen Zucker sowie der Vanille in einem kleinen Topf leicht erwärmen (nicht aufkochen). Sobald die Flüssigkeit warm ist, diese von der Herdplatte entfernen und solange gut umrühren bis sich der größte Teil des Zuckers aufgelöst hat. Zwischenzeitlich Mehl, Trockenhefe und Salz in eine hohe Schüssel geben und vermischen.
  2. Danach die Pflanzenmilch, sobald sie lauwarm ist und ohne Probleme mit den Fingern berührt werden kann, diese zusammen mit dem Öl in die Schüssel geben und alles zusammen zu einem homogenen Teig verkneten. Daraufhin die Schüssel mit einem feuchten kalten Küchentuch abdecken und für eine Stunde, bis sich der Teig in etwa verdoppelt hat, gehen lassen.
  3. In der Zwischenzeit, einen dicken Vanillepudding nach Packungsanleitung mit den 500 ml Pflanzenmilch und den anderen Zutaten, bis auf die Schokolade, zubereiten und komplett abkühlen lassen.
  4. Sobald der Pudding erkaltet und der Teig aufgegangen ist, etwas Mehl auf die Arbeitsfläche geben und den Hefeteig zu einem ungefähr gleichmäßigen 5mm dicken Rechteck ausrollen.
  5. Im Anschluss, den Vanillepudding gleichmäßig auf dem Teig verteilen, mit der Schokolade bestreuen und an der kürzeren Seite des Rechtecks zu einer Teigrolle eng zusammenrollen.
  6. Jetzt mit einem scharfen Messer etwa 2,5-3cm breite Scheiben von der Teigrolle abschneiden und gleichmäßig auf einem mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen.
  7. Die ungebackenen Puddingschnecken mit Schoko Chunks nun mit einem feuchten kühlen Küchentuch bedecken und für weitere 30 Minuten aufgehen lassen.
  8. In der Zwischenzeit, Pflanzenmilch und Öl in einem Gefäß vermischen und den Ofen auf 180 Grad vorheizen.
  9. Im Anschluss, Küchentuch entfernen, die Schnecken mit der Pflanzenmilch-Öl-Mischung einpinseln und für 18 Minuten im Ofen backen. Zum Schluss, nach Bedarf die Puddingschnecken mit Schoko Chunks mit etwas Puderzucker bestreuen oder einer mit einer Zuckergussglasur bestreichen. Das Ganze nun abkühlen lassen und genießen.
Tipp:
- Ich hab des öfteren Probleme mit der ein oder anderen Hafermilch, dass der Pudding nicht fest wird, dabei weiß ich selber nicht genau woran es liegt. Versucht hier, eine für euch passende Pflanzenmilch zu finden
- Man verhindert die Hautbildung des Puddings, in dem man etwas Frischhaltefolie oder Zucker vor dem Erkalten auf den Pudding gibt
- Die Schoko Chunks können auch durch Früchte wie Himbeeren, Erdbeeren, Mandarinen usw. ersetzt werden
- Kein Lust auf Vanillepudding? Nutzt einfach einen anderen veganen Pudding wie zum Beispiel Schokolade Oder eine Mohn, Nuss oder andere Füllung nach Wahl

Ich freu mich wirklich über jeden, der meine Rezepte nachkocht oder etwas Eigenes inspiriert durch mich. Um mich daran teilhaben zu lassen, teilt doch einfach eure Food Bilder auf Instagram bzw. Facebook mit dem Hashtag #fortheheartskitchen oder markiert direkt die for the Hearts Kitchen auf Instagram mit @fortheheartskitchen oder auf Facebook mit @for the Hearts Kitchen (dort muss man meine Seite gezielt auswählen)

Schreibe einen Kommentar