White Pizza mit Brokkoli, Mandelricotta, karamellisierten Zwiebeln und geröstetem Knoblauch-Öl

257

Wie der eine oder andere vielleicht festgestellt hat, gehört Knoblauch einfach zu meinen Rezepten dazu und vor allem geröster, leicht süßlicher Knoblauch ist unglaublich in meinen Augen.
Daher gibt es diese Woche eine White Pizza mit selbstgemachtem, gerösteten Knoblauch-Öl, frischem Brokkoli, homemade Mandelricotta, etwas veganem Streukäse und karamellisierten Zwiebeln um dem ganzen den letzten Schliff zu geben.

Unter White Pizza oder auch Pizza Bianca, wie sie in Italien genannt wird, versteht man eine Pizza ohne Tomatensoße, nur mit etwas Olivenöl, Käse und anderen Zutaten belegt. Um diese zu veganisieren, habe ich mit dem Mandelricotta und dem veganen Streukäse zwei verschiedene vegane Käsesorten genutzt, diese beide ihren eigenen Geschmack und Konsistenz bekommen.

Die Kombination aus geröstetem Knoblauch-Öl, dem hausgemachten Mandelricotta, dem Streukäse, den frischen Brokkolirösschen sowie den karamellisierten Zwiebeln ist spektakulär und wird euch das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen.

Also worauf wartet ihr noch?

Bis dahin “stay hungry!”

PS: Wenn euch wirklich gefällt, was bisher in der Herzküche alles passiert ist, ihr unbedingt weitere Rezepte sehen wollt und mich dabei Unterstützen möchtet, schaut einmal auf der for the Hearts Kitchen Supportseite vorbei, denn mit jeder Kleinigkeit wird geholfen dieses Projekt voranzubringen. 🙂

 

Das Rezept ist für ein ganzes Blech Pizza ausgelegt. Für eine normale runde Pizza einfach alle Zutaten halbieren.

Zutaten:

  • Pizzateig für 1 Blech (Rezept hier)
  • 150 – 200 g Brokkoliröschen
  • 100 – 150 g veganer Streukäse / Pizzaschmelz
  • Öl fürs Backblech

Mandelricotta:

  • 100g Mandeln (über nacht eingeweichte)
  • 50ml Mandelmilch
  • 1 – 2 EL Limettensaft
  • 1 EL Olivenöl*
  • 1/2 EL Hefeflocken*
  • 1/2 TL Meersalz

Karamellisierte Zwiebeln:

  • 2 Zwiebeln in Ringe geschnitten
  • 3 EL Maple Sirup
  • 1 EL Olivenöl
  • Prise Salz
  • Prise grober schwarzer Pfeffer

Geröstes Knoblauch-Öl:

  • 6 Knoblauchzehen (in der Schale) oder mehr bei Bedarf
  • 50 ml Olivenöl (mild) + 1 EL

Zusätzlich bei Bedarf:
Veganer Parmesan (Rezept hier)

Zubereitung:

  1. Zu Beginn, Ofen auf 180 Grad vorheizen. Die Knoblauchzehen etwas einschneiden, auf ein Backblech legen, mit etwas Olivenöl beträufeln und für 15 Minuten im Ofen backen.
  2. In der Zwischenzeit, alle Zutaten des Mandelricottas mit einem Stabmixer oder Mixer pürieren und beiseitestellen.
  3. Dann den gerösteten Knoblauch aus dem Ofen nehmen, von der Schale befreien und in einem Gefäß, zusammen mit dem Olivenöl, glatt pürieren.
  4. Im Anschluss, den vorbereiteten Pizzateig ausrollen und auf ein, mit etwas Olivenöl eingepinseltes Backblech geben.
  5. Den Teig nun mit dem gerösteten Knoblauch-Öl bestreichen und mit Mandelricottatropfen, veganem Streukäse sowie den Brokkolirösschen belegen.
  6. Daraufhin die Pizza für 15 Minuten bei 180 Grad im Ofen backen.
  7. Zwischenzeitlich die Zwiebeln, zusammen mit dem Olivenöl, in einer Pfanne erhitzen und bei mittlerer Hitzezufuhr bräunen. Wenn die Zwiebeln gut gebräunt sind, mit dem Maple Sirup ablöschen und etwas reduzieren lassen.
  8. Die Pizza nach den 15 Minuten aus dem Ofen nehmen, mit den karamellisierten Zwiebeln belegen und für 5 weitere Minuten in den Ofen schieben.
  9. Abschließend, die Pizza aus dem Ofen holen und zusammen mit etwas veganem Parmesan servieren.
TIPP:
- Am besten nutzt man für das geröstete Knoblauch-Öl ein mildes Olivenöl, da sonst das Olivenöl zu dominant hervorstechen kann
– Aus Erfahrung ist jeder Ofen etwas anders und eventuell braucht Eure Pizza etwas länger oder kürzer, achtet also darauf, dass sie nicht zu dunkel wird

Ich freu mich wirklich über jeden, der meine Rezepte nachkocht oder etwas Eigenes inspiriert durch mich. Um mich daran teilhaben zu lassen, teilt doch einfach eure Food Bilder auf Instagram bzw. Facebook mit dem Hashtag #fortheheartskitchen oder markiert direkt die for the Hearts Kitchen auf Instagram mit @fortheheartskitchen oder auf Facebook mit @for the hearts Kitchen (dort muss man meine Seite gezielt auswählen).

Join the Conversation

  1. Heute nachgekocht und für super befunden.
    Tolles Rezept!!!

    1. Christian Schaefer says:

      Vielen Dank! Freut mich wirklich sehr, dass es Dir gefallen hat 🙂

  2. Sehr lecker, man muss nur aufpassen, dass es nicht zu lange im Ofen ist, sonst wird es trocken. Geniale Kombi!

    1. Christian Schaefer says:

      Das kann leider passieren, gerade weil hier halt keinerlei Soße genutzt wird. Freut mich aber, dass Du scheinbar trotzdem zufrieden warst mit dem Ergebnis. Danke fürs Feedback 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close
for the Hearts Kitchen to cook with & passion.
for the Hearts Kitchen © Copyright © 2017 - 2020. All rights reserved.
Close