Roasted Red Pepper Pizza mit gerösteter Paprikasoße, Seitan Chorizo, Jalapeños und gerösteten Paprikastreifen

274

Die Pizza der Woche ist heute eine Roasted Red Pepper Pizza mit gerösteter Paprikasoße, Seitan Chorizo, Jalapeños und gerösteten Paprikastreifen. Die Roasted Red Pepper Pizza wird zuerst bestrichen mit einer leicht rauchigen gerösteten roten Paprikasoße sowie einer Cashew Pizzakäsecreme. Danach wird sie belegt mit leckerer Seitan Chorizo, wundervoll scharfen Jalapeñoscheiben und abgerundet wird das Ganze durch frische Frühlingszwiebeln und geröstete Paprikastreifen.

Die Roasted Red Pepper Pizza ist von dem vor ein paar Wochen auch hier veröffentlichten Rezept für die leckere Creamy Roasted Red Pepper Pasta – Cremige geröstete rote Paprika Pasta inspiriert worden. Da ich mir schon von Anfang an dachte, dass die Soße perfekt mit ihrer leichten Schärfe und den rauchigen Aromen auf eine Pizza passen wird und ich bin mehr als begeistert vom Ergebnis.

Zusammen mit der letzten Smokey BBQ Pizza mit marinierten Sojastreifen, rauchigem Cashewkäse, Süßkartoffeln, Mais und Paprika Pizza der Woche gibt es im for the Hearts Kitchen Pizza Archiv viele weitere teilweise traditionelle sowie teilweise originelle vegane Pizza Rezepte zu finden und es sollte für jeden Pizzagaumen etwas Passendes dabei sein. Also verpasst auf keinen Fall die leckere
White Pizza mit Rosmarin Wedges, Mandelricotta und Pistazien oder die absolut wundervolle Pizza alla Genovese mit Basilikum-Pesto, Babyspinat, Bruschetta-Tomaten und veganem Parmesan und schaut einfach mal rein.

Worauf wartet ihr denn noch? Die Pizza der Woche ist hier und ihr solltet euren Pizza Ofen vorwärmen. Ihr solltet diese tolle Kombination aus einer leicht süßen, leicht scharfen und leicht rauchigen gerösteten Paprikasoße gepaart mit der käsigen Cashew Pizzakäsecreme, den herzhaften Chorizo Seitanstückchen, den wundervoll scharfen eingelegten Jalapeñoscheiben, den frischen Frühlingszwiebeln und den gerösteten Paprikastreifen nicht verpassen.

Bis dahin “stay hungry!”

PS: Wenn euch wirklich gefällt, was bisher in der Herzküche alles passiert ist, ihr unbedingt weitere Rezepte sehen wollt und mich dabei Unterstützen möchtet, schaut einmal auf der for the Hearts Kitchen Supportseite vorbei, denn mit jeder Kleinigkeit wird geholfen dieses Projekt voranzubringen. 🙂

 

Das Rezept ist für ein ganzes Blech Pizza oder 2 runde Pizzen ausgelegt.

Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten (ohne Pizzateig)

Zutaten:

  • Pizzateig für 1 Blech (Rezept hier)
  • 1 Portion Cashew Pizzakäsecreme (Rezept hier)
  • 1/4 Portion Seitan Chorizo Rohmasse (Rezept hier)
  • 100 g veganer Streukäse / Pizzaschmelz
  • 50 g eingelegte Jalapeñoscheiben
  • 1/2 Paprika in Streifen geschnitten
  • 1 – 2 Frühlingszwiebeln in Ringe geschnitten
  • 1 EL Olivenöl* für das Backblech

Roasted Red Pepper Sauce:

  • 100 ml Pflanzenmilch
  • 1 rote Paprika geviertelt
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Hefeflocken
  • 1 EL Olivenöl
  • 1/2 EL Maple Sirup*
  • 1/2 TL geräuchertes Paprikapulver*
  • 1/2 TL Zwiebelpulver
  • Etwas Salz
  • Etwas Pfeffer

Zusätzlich bei Bedarf:
Veganer Streukäse
Veganer Parmesan (Rezept hier)

Zubereitung:

  1. Am Anfang, die Paprika für die Soße vierteln sowie die halbe Paprika in Streifen schneiden, beides zusammen mit den eingeschnittenen Knoblauchzehen etwas mit Olivenöl einölen und im Ofen für 16 Minuten bei 180 Grad backen.
  2. In der Zwischenzeit, Seitan Chorizo sowie Cashew Pizzakäsecreme nach Rezept vorbereiten, Jalapenos abtropfen und Pizzateig auf dem etwas eingeölten Backblech ausbreiten.
  3. Danach, die geröstete Paprika und den Knoblauch aus dem Ofen holen und die Paprika Viertel zusammen mit den restlichen Roasted Red Pepper Sauce Zutaten in einem Mixer glatt pürieren und auf der Pizza verteilen.
  4. Diese nun mit der Cashew Pizzakäsecreme, dem Seitan, dem veganen Streukäse und den Jalapeñoscheiben belegen und für 20 Minuten bei 180 Grad in den Ofen geben.
  5. Währendessen, die übrigen gerösteten Paprikastreifen mit einer Prise Salz und Pfeffer würzen und die Frühlingszwiebel zurecht schneiden.
  6. Zum Schluss, die Pizza aus dem Ofen holen mit den Paprikastreifen und den Frühlingszwiebel belegen und sofort servieren.
TIPP:
- Jeder Ofen ist etwas anders, eventuell braucht eure Pizza daher etwas länger oder kürzer als angegeben. Achtet einfach auf eure Pizza wann sie für euch perfekt ist 
- Die Jalapenos können natürlich je nach Belieben weg gelassen oder andere Chilis genutzt werden
- Es passt auch frischer Koriander anstelle der Frühlingszwiebeln

Ich freu mich wirklich über jeden, der meine Rezepte nachkocht oder etwas Eigenes inspiriert durch mich. Um mich daran teilhaben zu lassen, teilt doch einfach eure Food Bilder auf Instagram bzw. Facebook mit dem Hashtag #fortheheartskitchen oder markiert direkt die for the Hearts Kitchen auf Instagram mit @fortheheartskitchen oder auf Facebook mit @for the Hearts Kitchen (dort muss man meine Seite gezielt auswählen).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close
for the Hearts Kitchen to cook with & passion.
for the Hearts Kitchen © Copyright © 2017 - 2020. All rights reserved.
Close