Asiatisches Black Pepper Jackfruit Geschnetzeltes [Werbung/Kooperation]

Maximal 20 Minuten braucht ihr für dieses tolle asiatische Black Pepper Jackfruit Geschnetzeltes und ihr werdet es auf keinen Fall bereuen. Dieses Rezept bietet euch wundervolle asiatische Küche mit ihren tollen exotischen Aromen. Hier treffen frische knackige Paprikastreifen, süßliche rote Zwiebeln, tolle würzige Jackfruit, leckere Pilze auf eine atemberaubende und zugleich mega einfache asiatische Marinade. Ergänzt wird das Ganze durch gerösteten Sesam und ein paar frische Frühlingszwiebelringe. – Traumhaft!

Vor geraumer Zeit befand sich auf einmal unerwarteter weise eine interessante E-Mail von Jacky F., einer Firma, die leckere Bio Jackfruit auf den deutschen Markt bringt und eventuell dem einen oder anderen durch die Show „Die Höhle der Löwen“ bekannt ist, in meiner for the Hearts Kitchen Inbox. Es schrieb mir die liebe Carla, die auf diesen kleinen Blog aufmerksam geworden ist (auch wenn ich es immer noch nicht ganz glaube kann, wie das passiert sein mag) und fragte mich, ob ich Interesse hätte, ein Rezept aus ihrer Bio Jackfruit für die Jacky F. Homepage und meine Herzküche zu entwickeln. Dafür wollte sie mir ein paar Dosen Bio Jackfruit und Weiteres zum Probieren und Austesten schicken. Natürlich musste ich nicht lange überlegen und hab sofort zugesagt. Vor allem, weil ich sowieso mehr mit Jackfruit ausprobieren wollte und es sehr interessant fand, mit den ganzen anderen (für mich großen) Foodblogs in einer Reihe zu stehen und ein Rezept für die Jacky F. Homepage entwickelt zu haben und weil ich die Produkte von Jacky F. wirklich schon länger im Auge hatte, aber bisher nie in meiner Umgebung finden konnte.

Kaum hatte ich die Jackfruit erhalten, fingen auch schon die ganzen Ideen im Kopf an zu sprudeln: „Soll es etwas Süßes werden aus der reifen Jackfruit? Oder doch etwas Herzhaftes? Vielleicht Gulasch? Ach nee, dass macht ja irgendwie jeder und wäre eventuell etwas langweilig. Hm.. vielleicht Cookies aus der getrockneten reifen Jackfruit? Interessant, aber wie viele Leute würde das wohl nachbacken? Aber wie wäre es mit etwas mexikanischem, mit Jackfruit Fajita oder doch lieber was Asiatisches? Ohh jaa asiatisch! Das hört sich gut an! Vielleicht ein asiatisches Geschnetzeltes mit Jackfruit und knackigem Gemüse auf Reis?. (Exklusiver Einblick in mein Hirn, dankt mir später…) So entstand die Idee, wurde dann noch etwas ausgearbeitet und ist zu diesem wundervollen Black Pepper Jackfruit Geschnetzelten herangereift.

Die for the Hearts Kitchen bietet euch aber natürlich noch weitere asiatisch angehauchte Gerichte, wie die wundervolle Marokkanische Kichererbsen-Linsensuppe,  leckere gelben Kichererbsen Curry mit geröstetem Blumenkohl, der tolle gebackenen Tofu in Süßsauer Sauce oder auch die Syrische Paprika-Walnuss-Creme Muhammara. Aber natürlich findet ihr noch viele weitere andere Rezepte in den verschiedenen Archiven wie dem Pizza Archiv mit über 50 veganen Pizza Rezepten, verschiedenen Cookie-, Kuchen- und mehr Süßkramrezepte Süßkram-Ecke oder herzhafte vegane Schnitzel, Wurst, Bratwurst und Co Rezepte im Seitan Archiv. Viel Spaß beim Stöbern durch die verschiedenen Rezepte. 🙂

Worauf wartet ihr also noch? Lasst euch dieses leckere Black Pepper Jackfruit Geschnetzeltes nicht entgehen, knackige Paprika, süße rote Zwiebeln, frische Frühlingszwiebeln, tolle Jackfruit und frische Pilze treffen auf eine wundervolle asiatische Marinade und werden nur noch durch gerösteten Sesam sowie frischen Frühlingszwiebelringen abgerundet.

Bis dahin „stay hungry!“

PS: Wenn euch wirklich gefällt, was bisher in der Herzküche alles passiert ist, ihr unbedingt weitere Rezepte sehen wollt und mich dabei unterstützen möchtet, schaut einmal auf der for the Hearts Kitchen Supportseite vorbei, denn mit jeder Kleinigkeit wird geholfen dieses Projekt voranzubringen. 🙂

 

Werbung: Da hier klar eine Firma genannt wird von der ich Testprodukte erhalten habe.

Das Rezept ergibt circa 3 – 4 Portionen.

Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten

Zutaten:

  • 1 Dosen Jackfruit* (circa 225g Abtropfgewicht)
  • 300 – 400g Champignons geviertelt
  • 2 rote Zwiebeln in Würfel geschnitten
  • 2 Knoblauchzehen kleingehackt
  • 2 Frühlingszwiebelstangen in Ringe geschnitten
  • 1 daumengroßes Stück frischer Ingwer kleingehackt
  • 1 grüne Paprikaschote in Streifen geschnitten
  • 1 rote Peperoni kleingehackt
  • 1 rote Paprikaschote in Streifen geschnitten
  • 1 – 1 1/2 TL grober Schwarzer Pfeffer
  • Etwas Salz (Optional)
  • Etwas Sesamöl

Marinade:

Zum Garnieren:

  • gerösteter Sesam
  • 1-2 Stangen Frühlingszwiebeln kleingeschnitten

Zubereitung:

  1. Die Jackfruit in ein Sieb schütten, abtropfen lassen und etwas die Feuchtigkeit herausdrücken. Danach diese in Scheiben schneiden, verbleibende Feuchtigkeit mit einem Küchentuch abtupfen, auf ein Backblech mit Backpapier geben und für 15 Minuten bei 180 Grad in den Ofen schieben.
  2. In der Zwischenzeit, das Gemüse kleinschneiden und die Zutaten für die Marinade in einer kleinen Schüssel zusammenrühren.
  3. Nun etwas Sesamöl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebeln mit den Paprikastreifen circa 2-3 Minuten anbraten, bis die Zwiebeln glasig werden. Daraufhin das Gemüse erst einmal auf einem Teller geben.
  4. Sobald die Jackfruitscheiben aus dem Ofen geholt werden können, noch einmal etwas Sesamöl in die Pfanne geben und die Jackfruit zusammen mit den Pilzen in die Pfanne geben. Das Ganze solange braten, bis beides gut gebräunt ist. Jetzt den kleingeschnittenen Ingwer, die Peperoni, den Knoblauch sowie Pfeffer hinzugeben und noch ca. eine Minute bei ständigem Rühren weiter rösten.
  5. Die vorher zusammen gerührte Marinade nun mit in die Pfanne geben, kurz einrühren und einmal aufkochen lassen. Anschließend den Paprika-Zwiebel Mix zusammen mit den Frühlingszwiebeln wieder hinzugeben, noch einmal gut umrühren und gegebenenfalls mit etwas zusätzlichem Salz abschmecken.
  6. Abschließend, das Black Pepper Jackfruit Geschnetzelte z.B. auf frischem Reis servieren und mit etwas geröstetem Sesam sowie frischen Frühlingszwiebelringen garnieren.
TIPP:
- Nutzt am besten Pfeffer aus einer Pfeffermühle oder etwas groberes Pfeffer und nicht zu feines
- Achtet unbedingt beim Kauf der Worcestersauce darauf, dass diese keinen Fisch oder Ähnliches beinhaltet. Da dies leider häufig der Fall ist

Ich freu mich wirklich über jeden, der meine Rezepte nachkocht oder etwas Eigenes inspiriert durch mich. Um mich daran teilhaben zu lassen, teilt doch einfach eure Food Bilder auf Instagram bzw. Facebook mit dem Hashtag #fortheheartskitchen oder markiert direkt die for the Hearts Kitchen auf Instagram mit @fortheheartskitchen oder auf Facebook mit @for the Hearts Kitchen (dort muss man meine Seite gezielt auswählen).

Schreibe einen Kommentar