Avocado Pesto Pasta mit gerösteten Paprikawürfeln und Walnusskernen

Bei dem schönen Wetter darf es einfach nicht schwer im Magen liegen und auch nicht großartig lange in der Küche dauern, damit man einfach mehr Zeit auf dem Balkon in der Sonne verbringen kann.

Deswegen musste jetzt, neben dem Rucola Pesto Rezept, ein weiteres, einfaches und schnelles Pasta Rezept her. Mit der Avodaco Pasta mit gerösteten Paprikawürfeln und Walnusskernen ist das wohl perfekt getroffen.

Die Kombination aus der cremigen Avocado, den süßen gerösteten Paprikawürfeln und den nussigen Walnusskernen ist einfach der Knaller. Bei Bedarf kann das Ganze auch noch mit etwas veganem Parmesan abgerundet werden.

Super an dem Rezept: Das Gericht steht in kurzer Zeit auf dem Tisch, es ist lecker und wirklich einfach.

Also worauf wartet ihr noch?

Bis dahin „stay hungry!“

PS: Wenn euch wirklich gefällt, was bisher in der Herzküche alles passiert ist, ihr unbedingt weitere Rezepte sehen wollt und mich dabei Unterstützen möchtet, schaut einmal auf der for the Hearts Kitchen Supportseite vorbei, denn mit jeder Kleinigkeit wird geholfen dieses Projekt voranzubringen. 🙂

 

Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten

Zutaten:

  • 400 g Pasta nach Wahl
  • 2 rote Paprika entkernt und in Würfel geschnitten
  • 1 EL Olivenöl*
  • 1 – 2 Handvoll Walnusskerne

Avocado Pesto:

  • 2 reife Avocados
  • ca 50g Rucola (optional)
  • 1 mittelgroße rote Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1/2 grüne Peperoni (entkernt)
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL Hefeflocken*
  • Saft einer halben Limette
  • Etwas schwarzer Pfeffer
  • Etwas Salz

Zusätzlich:
Veganer Parmesan (Rezept hier)

Zubereitung:

  1. Zuerst, den Ofen auf 180 Grad vorheizen und das gesalzene Nudelwasser auf den Herd stellen. Die Paprika entkernen, würfeln, auf ein Backblech geben und mit 1 EL Olivenöl vermischen. Das Backblech mit der Paprika für 15 min in den Ofen geben.
  2. Währendessen, die gewählte Pasta nach Packungsanleitung in dem vorbereiteten Wasser kochen, alle Zutaten für das Avocado Pesto in einem Gefäß mit einem Stabmixer glatt pürieren und das Pesto beiseitestellen.
  3. Kurz vor dem Abschütten der Pasta, circa 5 EL des Nudelwassers in eine große Schüssel geben und zusammen mit dem Avocado Pesto vermischen.
  4. Danach Paprika aus dem Ofen nehmen und Pasta abschütten. Die Nudeln nun in die Schüssel mit dem Pesto geben, gut vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Abschließend, die Avocado Nudeln auf einem Teller anrichten, ein paar der gerösteten Paprikawürfel sowie Walnusskerne darüber geben und servieren.
TIPP:
- 1 Handvoll Rucola, Bärlauch, Grünkohl oder sonstiges mit in das Avocado Pesto geben
- Bei Bedarf können die Walnusskerne auch durch veganen Parmesan ersetzt bzw. ergänzt werden
- Die Pesto Zutaten können auch in einem Mixer oder Mörser vermischt werden
- Kein Fan warmer Avocado? Wie wäre es denn mit etwas Rucola Pesto Pasta mit gerösteten Cherrytomaten oder Geröstete Kürbis Chili Knoblauch Nudeln?

Ich freu mich wirklich über jeden, der meine Rezepte nachkocht oder etwas Eigenes inspiriert durch mich. Um mich daran teilhaben zu lassen, teilt doch einfach eure Food Bilder auf Instagram bzw. Facebook mit dem Hashtag #fortheheartskitchen oder markiert direkt die for the Hearts Kitchen auf Instagram mit @fortheheartskitchen oder auf Facebook mit @for the hearts Kitchen (dort muss man meine Seite gezielt auswählen).

Schreibe einen Kommentar