Rucola Pesto Pasta mit gerösteten Cherrytomaten

Ich muss ja sagen, dass ich bisher nie der riesige Rucola Fan war. Oft ist er mir zu bitter oder passt einfach nicht in verschiedensten Gerichten. Hier habe ich aber endlich eine Möglichkeit gefunden, Rucola richtig lecker zuzubereiten, indem ich einfach ein Pesto daraus gemacht habe. Wirklich schnell, einfach und doch so verdammt gut.

Die Mischung von Rucola Pesto und den gerösteten Kirschtomaten ist einfach der Knaller, abgerundet wird das Ganze mit etwas veganem Parmesan. Das Beste: dieses Gericht ist in nicht einmal 20 Minuten auf den Tisch gezaubert.

Also worauf wartet ihr noch?

Bis dahin „stay hungry!“

PS: Wenn euch wirklich gefällt, was bisher in der Herzküche alles passiert ist, ihr unbedingt weitere Rezepte sehen wollt und mich dabei Unterstützen möchtet, schaut einmal auf der for the Hearts Kitchen Supportseite vorbei, denn mit jeder Kleinigkeit wird geholfen dieses Projekt voranzubringen. 🙂

 

Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten

Zutaten:

  • 300 g Pasta nach Wahl (Ich habe Vollkorn Spaghetti verwendet)
  • 200 g Cherrytomaten
  • 1 EL Olivenöl*
  • etwas Meersalz
  • etwas Pfeffer
  • etwas Knoblauchgranulat

Rucola Pesto:

  • 50 ml Olivenöl
  • 2 Handvoll Rucola (ca 100g)
  • 1 Handvoll Basilikum (ca 50g)
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 1/4 grüne Peperoni (entkernt)
  • 50 g angeröstete Pinienkerne
  • 1/2 TL Meersalz
  • Etwas Pfeffer
  • Eine Prise Brauner Zucker

Zusätzlich:
Veganer Parmesan (Rezept hier)
Weitere angeröstete Pinienkerne

Zubereitung:

  1. Nudeln nach Packungsanleitung in Salzwasser kochen.
  2. Währenddessen alle Zutaten für das Rucola Pesto in einer Schüssel mit einem Stabmixer pürieren und beiseitestellen.
  3. Etwa 5 Minuten bevor die Nudeln fertig sind, die Cherrytomaten zusammen mit dem 1 EL Olivenöl scharf anbraten, von der Herdplatte nehmen und mit etwas Meersalz, frischem Pfeffer sowie Knoblauchgranulat würzen.
  4. 5 EL von dem Nudelwasser in die Schüssel mit dem Pesto geben und verrühren.
  5. Pasta abschütten, zu dem Rucola Pesto geben und gut untermischen.
  6. Zum Schluss, Pesto Nudeln anrichten, ein paar der Cherrytomaten darüber geben und das ganze mit veganem Parmesan garnieren.

Ich freu mich wirklich über jeden, der meine Rezepte nachkocht oder etwas Eigenes inspiriert durch mich. Um mich daran teilhaben zu lassen, teilt doch einfach eure Food Bilder auf Instagram bzw. Facebook mit dem Hashtag #fortheheartskitchen oder markiert direkt die for the Hearts Kitchen auf Instagram mit @fortheheartskitchen oder auf Facebook mit @for the Hearts Kitchen (dort muss man meine Seite gezielt auswählen).

Schreibe einen Kommentar