Gerösteter Kürbis Hummus mit Petersilien-Kürbiskern-Pesto

1.8K

Cremiger, gerösteter Kürbis Hummus mit Petersilien-Kürbiskern-Pesto. So sollte man die Kürbiszeit immer einleiten. Schnell zubereitet, mega einfach und dabei so lecker. Ihr solltet euch die wundervollen Aromen von leichter Kürbisnote, den Kichererbsen, vielfältigen Aromen in Kombi mit dem tollen Petersilien-Kürbiskern-Pesto, der das Ganze noch einmal auf ein anderes Niveau hebt, wirklich nicht entgehen lassen.

Kürbis Hummus

Das letzte Rezept, die Vegane Pflaumentaler mit Walnuss-Zimt-Streuseln, sind jetzt schon etwas her und ich glaub die Pflaumenzeit ist mittlerweile auch völlig vorbei Ende November, aber umso mehr steht der Kürbis wieder im Fokus. Wer die for the Hearts Kitchen die letzten Jahre verfolgt hat, wird wissen, dass es immer ein paar besonders leckere Rezepte zur Kürbiszeit gibt. Manch einer mag vielleicht behaupten, dass die Kürbiszeit die eventuell verrücktesten Rezepte hervorgebracht hat, wie zum Beispiel die wirklich leckere herzhafte vegane Kürbis Bratwurst, ja ihr lest richtig eine vegane Bratwurst, und Kürbis ist einer der Hauptzutaten. Also ich kenn bisher zumindest keine Zweite.

Kürbis Hummus

Ja, mir ist bewusst, dass es in der Herzküche leider gerade etwas ruhiger zugeht. Private Projekte, meine Selbständigkeit, Festplattenfehler und Projekte der for the Hearts Kitchen sind gerade daran schuld. Aber ich hoffe, dass sich das bald etwas ändern wird auf jeden Fall kann ich euch sagen, dass ich in den letzten Wochen so viele Rezepte wie schon lange nicht mehr erstellt habe und sogar vielleicht die besten Fotos bisher gemacht habe. Das Ganze ist weiterhin ein einziger Lernprozess für mich und ich bin so gespannt, was ihr zu den nächsten Ideen sagen werdet. Davon mal abgesehen, dass bald wirklich der 3. Geburtstag dieses kleinen Herzprojekts ins Haus steht. Seid ihr gespannt, was euch dort erwarten wird?

Kürbis Hummus

Auch wenn es eigentlich gar nicht mehr so diese “Kürbiszeit” im Jahr gibt, da man ja irgendwie mittlerweile das ganz Jahr über Kürbis bekommt, ist es für mich dennoch irgendwie schön den Herbst/Winter mit einer solchen einzuläuten. Ich verbinde auch immer etwas Schönes damit. Hoffe euch geht es auch so. War euch eigentlich bewusst, dass Kürbis kein Gemüse, sondern botanisch betrachtet ein Fruchtgemüse ist, denen zum Vergleich auch Auberginen, Avocados, Paprika und Tomaten untergeordnet werden? Den Ursprung der uns bekannten Speisekürbisse findet sich in Mittel- und Südamerika und heute gibt es sogar über 800 verschiedene Kürbissorten! Zwar sind diese nicht alle essbar, aber eine wirklich verrückte Zahl gerade wenn man bedenkt, wie viele dieser Kürbisse man hier im Supermarkt bei uns erhält. Des Weiteren wurden Kürbisse früher als Arme Leute Essen oder Tierfutter deklariert. Ist doch schon nicht schlecht, dass sich das geändert hat mittlerweile. Soviel zur 2-Minuten Kürbiskunde von mir.

Wenn euch dieses Rezept gefällt solltet ihr euch vielleicht einmal die anderen wundervollen Rezepte der for the Hearts Kitchen ansehen. Neben diesem wundervollen gerösteten Kürbis Hummus mit Petersilien-Kürbiskern-Pesto findet ihr hier mittlerweile noch ein paar mehr Hummus Rezepte wie zum Beispiel dem Spicy Erdnuss Hummus mit Erdnussbutter oder dem wirklich leckeren Bärlauch Hummus oder der Cremige Hummus Pasta mit gerösteter Paprika und frischem Rucola. Des Weiteren empfehle ich euch auf jeden Fall einmal die absolut überragenden Chocolate Chip Peanutbutter Cookie Dough Hummus oder den Peanutbutter Brownie Hummus, ja genau süßer Hummus, auszuprobieren. Sag nicht, ich hätte es euch nicht gesagt.

Also worauf wartet ihr überhaupt noch? Ich kann euch nicht versprechen, dass ihr nicht darin baden wollt, aber ihr werdet es nicht bereuen diesen leckeren gerösteten Kürbis Hummus mit Petersilien-Kürbiskern-Pesto ausprobiert zu haben.

PS: Wenn euch wirklich gefällt, was bisher in der Herzküche alles passiert ist, ihr unbedingt weitere Rezepte sehen wollt und mich dabei unterstützen möchtet, schaut einmal auf der for the Hearts Kitchen Supportseite vorbei, denn mit jeder Kleinigkeit wird geholfen, dieses Projekt voranzubringen. 🙂

 

Das Rezept ergibt circa 500-600 g gerösteren Kürbis Hummus mit Petersilien-Kürbiskern-Pesto

Zubereitungszeit: ca. 25 Minuten

Zutaten:

Gerösterer Kürbis Hummus:

  • 250 g Kürbisfleisch ohne Kerne (Hokkaido)
  • 250 g Kichererbsen
  • 100 ml Aquafaba
  • 2 EL Tahini*
  • Saft einer halben Zitrone
  • 1/2 TL Knoblauchgranulat
  • 1/2 TL Cumin*
  • Prise Zimt
  • Prise Muskatnuss
  • Salz nach Geschmack

Petersilien-Kürbiskern-Pesto:

  • 75 ml Olivenöl
  • 40 g Petersilie
  • 35 g Kürbiskerne
  • 1 EL Hefeflocken*
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1/4 TL Chiliflocken*
  • 1/2 TL Knoblauchgranulat
  • 1/4 TL Zwiebelpulver
  • Salz nach Geschmack
  • Pfeffer nach Geschmack

Zum Servieren (optional)

  • Ein paar Kichererbsen
  • Chiliflocken
  • Gutes Olivenöl
  • Fladenbrot / Pita / Falafel

Zubereitung:

  1. Zu Beginn, den Ofen auf 180-200 Grad vorheizen, Kürbis in Würfel schneiden, mit 1-2 EL Olivenöl vermischen und für 20-25 Minuten in den Ofen bis sie leicht bräunlich werden.
  2. In der Zwischenzeit, die Kichererbsen in ein Sieb abschütten, das Aquafaba unterhalb auffangen (WICHTIG). Die Kichererbsen nun zusammen mit den anderen Zutaten für den gerösteten Kürbis Hummus schon einmal in ein Gefäß geben und beiseitestellen.
  3. Im Anschluss, die Kürbiskerne für das Pesto kurz in einer Pfanne anrösten und danach zusammen mit den anderen Petersilien-Kürbiskern-Pesto Zutaten in einem Gefäß (oder Mixer) pürieren.
  4. Sobald der Kürbis eine schöne Farbe erhalten hat, diesen aus dem Ofen nehmen, circa 10-15 Minuten komplett runterkühlen lassen und dann zu den anderen Hummus Zutaten geben. Nun das Ganze zu einer leckeren Creme pürieren.
  5. Zum Abschluss, Hummus mit Salz und gegebenenfalls mit etwas mehr Zitronensaft abschmecken. Sollte der Hummus zu dick sein, etwas mehr Aquafaba untermischen. Ansonsten den gerösteten Kürbis Hummus in eine Schüssel geben, das vorbereitete Petersilien-Kürbiskern-Pesto darauf verteilen und nach Bedarf mit ein paar Kürbiswüfeln, etwas Olivenöl, feurigen Chiliflocken, Sesam oder Anderem garnieren und in Kombination mit etwas frischem Fladenbrot, Pita, Falafel oder was euch sonst einfällt auftischen.
TIPP:
- Das Aquafaba ist das Wasser in dem die Kichererbsen eingelegt sind. Diesen kann man auch im Allgemeinen für zum Beispiel vegane Eischnee, Mousse oder Weiteres verwenden
- Der geröstete Kürbis Hummus hält sich ohne Probleme abgedeckt ein paar Tage im Kühlschrank, sofern ihr solange aushaltet ihn nicht sofort zu verschlingen
- Da ich immer wieder gefragt werde, welchen Stabmixer ich persönlich nutze, habe ich ihn hier mal verlinkt: Stabmixer-Set* Dies ist keine bezahlte Werbung, sondern meine eigene persönliche Bewertung, die natürlich von jedem abweichen kann

Ich freu mich wirklich über jeden, der meine Rezepte nachkocht oder etwas Eigenes inspiriert durch mich. Um mich daran teilhaben zu lassen, teilt doch einfach eure Food Bilder auf Instagram bzw. Facebook mit dem Hashtag #fortheheartskitchen oder markiert direkt die for the Hearts Kitchen auf Instagram mit @fortheheartskitchen oder auf Facebook mit @for the Hearts Kitchen (dort muss man meine Seite gezielt auswählen)

Dir gefallen die Rezepte? Dann werde Teil der Crew und unterstütze die for the Hearts Kitchen auf Patreon.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close
for the Hearts Kitchen to cook with & passion.
for the Hearts Kitchen © Copyright © 2017 - 2020. All rights reserved.
Close