Cremiger Bärlauch Hummus

Diesen wundervoll cremigen Bärlauch Hummus darf einfach niemand verpassen. Wundervoller Bärlauch mit seiner leichten, frischen Zwiebel-/Knoblauchnote, der auf tolle, traditionelle, orientalische Gewürze sowie leckere Kichererbsen trifft. Dabei ist das Ganze in nur 5 Minuten zubereitet.

Nach den leckeren letzten Rezepten, dem spanischen Paprika Reiswaffel Mett, und der einfachen Brokkoli Pasta mit Panko Mandel Bröseln, bekommt ihr heute mal wieder ein neues einfaches Rezept präsentiert. Absolut passend zur aktuellen Bärlauch Saison.

Bärlauch Hummus

Für mich stellt das Ganze, mal wieder, eine absolute Premiere da, da ich bisher wirklich noch nie mit Bärlauch gekocht habe. Umso gespannter war ich auf das Ergebnis des Bärlauch Hummus. Es ist einfach wundervoll, wie dieser Blog mich dazu bringt, immer wieder Neues auszuprobieren und zu erforschen. Ich hätte wahrscheinlich Vieles verpasst oder würde zumindest nicht, wie jetzt, aktiv über immer wieder neue originelle Rezepte grübeln, wenn es diesen Blog nicht in dieser Form geben würde. Aber naja, das ist wohl eine Vorstellung, die es so zum Glück nicht gibt. 😀

Bärlauch Hummus

Wusstet ihr eigentlich, dass Bärlauch eine Pflanzenart ist, die aus der Gattung Lauch stammt und somit mit Schnittlauch, Knoblauch und Zwiebeln verwand ist? Der Name verrät es ja schon irgendwie. Genau daher bekommt dieses Wildgemüse auch seinen tollen unverwechselbaren Geschmack und wird nicht umsonst im englischsprachigen Raum als Wild Garlic (Wilder Knoblauch) bezeichnet. Bärlauch findet man gewöhnlich ab März bis etwa Mai in feuchten Böden bzw. schattigen Wäldern. Ab Mai fangen die Bärlauchpflanzen an zu blühen und verlieren dann ihre tolles Aroma zunehmend. Also wartet nicht zu lange.

Wie gesagt, wartet nicht zu lange ab. Dennoch solltet immer etwas Zeit sein, um etwas in der Herzküche zu stöbern. Bei mittlerweile über 160+ Rezepten sollte für jeden etwas Wundervolles dabei sein. Von süß mit z.B. den wundervollen Cocolicous Bounty Chocolate Chunk Soft Cookies oder käsig mit dem tollen Knoblauch Schnittlauch Cheeseball oder exotisch mit Mais Kokos Orangensuppe mit Koriander-Walnuss-Pesto oder dem leckeren Seitan Schnitzel mit Kokos-Sesam-Kruste und fruchtiger Mango-Curry-Sauce. Das ist nur eine kleine Auswahl, von dem, was ihr hier finden könnt. Also schaut euch unbedingt einmal um.

PS: Wenn euch wirklich gefällt, was bisher in der Herzküche alles passiert ist, ihr unbedingt weitere Rezepte sehen wollt und mich dabei unterstützen möchtet, schaut einmal auf der for the Hearts Kitchen Supportseite vorbei, denn mit jeder Kleinigkeit wird geholfen dieses Projekt voranzubringen. 🙂

Bärlauch Hummus

 

Das Rezept ergibt circa 300 g Bärlauch Hummus

Zubereitungszeit: ca. 5 Minuten

Zutaten:

  • 1 Dose Kichererbsen (ca. 240g Abtropfgewicht)
  • 40-50 g frische Bärlauchblätter
  • 75 ml Aquafaba
  • Saft und Zesten einer halben unbehandelten Zitrone
  • 1 Knoblauchzehen kleingehackt oder 1/2 TL Knoblauchgranulat
  • 2 EL Olivenöl*
  • 2 EL Tahini*
  • 1/2 TL geräuchtes Paprikapulver*
  • 1/4 – 1/2 TL Cumin*
  • Salz nach Geschmack

Zum Servieren (optional)

  • Etwas frischer Bärlauch
  • Ein paar Kichererbsen
  • Chiliflocken
  • Gutes Olivenöl
  • Fladenbrot / Pita / Falafel

Zubereitung:

  1. Zuerst, die Kichererbsen abschütten und dabei das Aquafaba auffangen.
  2. Nun, den Bärlauch waschen sowie die Schale von der Knoblauchzehen entfernen, beides etwas kleinschneiden und zusammen mit den Kichererbsen in ein großes Gefäß geben.
  3. Daraufhin, Aquafaba abmessen und zusammen mit den anderen Zutaten zu dem Bärlauch in das Gefäß geben.
  4. Jetzt, alles mit Hilfe eines Stabmixers zu einem cremigen Bärlauch Hummus pürieren.
  5. Abschließend, Hummus mit Salz und gegebenenfalls mit etwas mehr Zitronensaft und Olivenöl abschmecken. Dann den Hummus in eine Schüssel geben und nach Bedarf mit etwas frischem Bärlauch, Olivenöl, Chiliflocken, Sesam oder Anderem garnieren und mit etwas frischem Fladenbrot, Pita, Falafel oder was euch sonst einfällt servieren.
TIPP:
- Aquafaba ist das Kichererbsenwasser und sollte auch im allgemeinen aufgehoben werden, da dort sehr einfach eine vegane Eischnee Variante, Mousse oder Sonstiges draus gezaubert werden kann
- Ihr könnt natürlich den Hummus auch einfach in einem Mixer zubereiten, persönlich find ich es aber meist zu viel Arbeit, den Mixer dann nachträglich zu reinigen :D 
- Der Hummus hält sich ohne Probleme abgedeckt ein paar Tage im Kühlschrank, sofern ihr solange aushaltet ihn nicht zu verschlingen
- Ich werde immer wieder gefragt, welchen Stabmixer ich persönlich nutze, daher habe ich ihn hier mal verlinkt: Stabmixer-Set* Dies ist keine bezahlte Werbung, sondern meine eigene persönliche Bewertung, die natürlich von jedem abweichen kann

Ich freu mich wirklich über jeden, der meine Rezepte nachkocht oder etwas Eigenes inspiriert durch mich. Um mich daran teilhaben zu lassen, teilt doch einfach eure Food Bilder auf Instagram bzw. Facebook mit dem Hashtag #fortheheartskitchen oder markiert direkt die for the Hearts Kitchen auf Instagram mit @fortheheartskitchen oder auf Facebook mit @for the Hearts Kitchen (dort muss man meine Seite gezielt auswählen).n

Schreibe einen Kommentar