Veganer Oreo Cheesecake mit Chocolate Ganache

Zur Feier des heutigen 1-jährigen Geburtstags der for the Hearts Kitchen gibt es mit dem komplett veganen Oreo Cheesecake mit Chocolate Ganache einen wundervollen Schoko Käsekuchen für die Gäste. Leckerer schokoladiger Oreo Keksboden trifft auf cremige vanille Käsekuchenfüllung und wird getoppt durch eine köstliche Chocolate Ganache. – Die Feier kann beginnen!

Vor ein paar Wochen gab es schon mit den tollen veganen Oreo Cheesecake White Chocolate Soft Cookies einen kleinen Oreo Cheesecake Vorgeschmack, der heute mit dem richtigen Oreo Cheesecake inklusive schokoladiger Chocolate Ganache absolut vollendet wird.

Ich kann es immer noch nicht ganz glauben. Es ist wirklich schon ein ganzes Jahr her, dass ich dieses Herzprojekt, unsere kleine Herzküche, gestartet habe und ich bin mehr als überwältigt von der Resonanz. 365 Tage, 122 Rezepte, 53 Pizza der Woche Rezepte sowie viel mehr andere Rezepte und wer weiß wo das alles noch hinführt! Sollte euch bis hierhin gefallen haben, was hier in letzten 12 Monaten entstanden ist und ihr wollt, dass es weiterhin genauso weitergeht, schaut einmal auf der for the Hearts Kitchen Support Seite rein und schaut, wie ihr der kleinen Herzküche helfen könnt, noch besser zu werden.

Neben dem heutigen Oreo Cheesecake und den leckeren veganen Oreo Cheesecake White Chocolate Soft Cookies gibt es in der Süßkram-Ecke der Herzküche noch ein paar weitere leckere süße Rezepte. Ihr findet dort zum Beispiel Rezepte wie die wundervollen Macadamia White Chocolate Soft Cookies oder die tolle Vegane Schokoladen-Erdnuss-Mousse mit Salted Caramel Erdnüssen oder auch die leckere vegane Donauwelle. Neben der Süßkram-Ecke findet ihr in den weiteren Gängen der for the Hearts Kitchen das überwältigende Pizza-Archiv mit über 53 verschiedenen veganen Pizza Rezepten, welches wöchentlich erweitert wird, oder die vegane Käsetheke oder oder oder. Streift doch einfach durch die Gänge und ihr werdet bestimmt etwas leckeres Passendes für euch finden.

Also worauf wartet ihr noch? Dieser leckere Oreo Cheesecake mit Chocolate Ganache sollte euch nicht entgehen. Die wundervoll vanillig-frische Käsekuchenfüllung in Verbindung mit dem schokoladigen Oreo Keksboden und der übertriebenen Chocolate Ganache sollten jedes Schokomäulchen zufriedenstellen. – Einfach der absolute Hammer.

Bis dahin „stay hungry!“

 

Dieses Rezept ist ausgelegt für eine 26 cm Springform.

In diesem Rezept werden selbst gekaufte Markenprodukte verwendet, daher keine Werbung

Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten + Backzeit und Abkühlzeit

Zutaten:

Boden:

  • 200g Oreo Cookies (ca. 18 Stück)
  • 50 g Kokosfett* / Pflanzenmargarine (geschmolzen)

Cheesecakefüllung:

  • 800 g Pflanzenquark
  • 300 g Seidentofu
  • 100 g Zucker
  • 50 g brauner Zucker
  • 50 g Kokosfett / Pflanzemargarine (geschmolzen)
  • 3 EL Vanille Paste* oder Vanille Aromapulver*
  • 2 EL Maisstärke
  • 2 EL Mehl
  • 1 TL Zesten einer halben Bio Zitrone
  • 1/4 TL Salz
  • 5 – 6 Oreo Kekse (optional)
  • Saft einer halben Bio Zitrone

Chocolate Ganache (optional):

  • 120 g Zartbitter Schokolade (oder andere nach Wahl)
  • 2 TL Maple Sirup*
  • 40 ml leichte Pflanzensahne
  • 30 ml Pflanzenmilch

Zubereitung:

  1. Zu Beginn, für den Keksboden die Oreos mit einem Mixer oder ähnlichem zerkleinern, mit dem geschmolzenen Kokosfett vermischen, in der Springform verteilen und etwas andrücken sowie anschließend im Kühlschrank kaltstellen.
  2. Danach, den Seidentofu in eine Schüssel geben und mit einem Stabmixer glatt pürieren. Daraufhin alle weiteren Zutaten der Cheesecake Füllung, bis auf die Oreo Kekse, hinzugeben und zu einer gleichmäßigen Masse verrühren. Daraufhin die restlichen Oreo Kekse mit den Händen zerkrümeln und unter die Cheesecakemasse heben.
  3. Nun den vorbereiteten Boden aus dem Kühlschrank nehmen, die Cheesecakefüllung darauf verteilen, und die Springform mit etwas Alufolie bedecken. Den Käsekuchen jetzt für 30 Minuten bei 170 Grad Umluft auf mittlerer Schiene im Ofen backen. Dann die Alufolie entfernen und weitere 20 Minuten backen.
  4. Anschließend den Cheesecake für weitere 50 Minuten im ausgeschalteten Ofen mit leicht geöffneter Tür runterkühlen lassen und letztendlich im Kühlschrank komplett abkühlen lassen.
  5. Circa 1 Stunde bevor der Cheesecake serviert werden soll, die Schokolade in einem Wasserbad schmelzen sowie die restlichen Zutaten der Chocolate Ganache unter die flüssige Schokolade rühen bis eine gleichmäßige Creme entstanden ist und auf den Käsekuchen auftragen. Den Oreo Käsekuchen dann noch einmal bis zum Servieren kaltstellen.
Tipp:
- ***Keine Werbung, da selbst gekauft. Funktioniert selbstverständlich genau so gut mit anderen ähnlichen Cookies
- Die Oreos können auch durch Spekulatius, Haferkekse oder andere Kekse nach Wahl ersetzt werden
- Am besten den Käsekuchen über Nacht im Kühlschrank kaltstellen
- Die Ganache erst auf dem kalten Käsekuchen verteilen
- Die Ganache kann natürlich bei Bedarf einfach weggelassen werden

Euch gefällt, was in den letzten Monaten hier in der for the Hearts Kitchen passiert ist und ihr wollt, dass es so weiter geht?
Dann schaut euch doch einmal auf der for the Hearts Kitchen Support Seite vorbei.

Schreibe einen Kommentar