White Pizza mit mariniertem grünem Spargel, Cashew Mascarpone, Ofen gerösteten Sriracha Kichererbsen und Artischocken

In Runde 2. des Spargelhass Duells der Pizzaliebe gibt es heute eine White Pizza mit mariniertem grünem Spargel, Cashew Mascarpone, Ofen gerösteten Sriracha Kichererbsen und Artischocken. Auf dem wundervoll knusprigen selbstgemachten Pizzateig wird eine leckere cremige Cashew Mascarpone verteilt. Diese wird mit etwas veganem Streukäse bestreut und ergänzt durch marinierten frischen grünen Spargel, ein paar Artischockenherzen sowie abgerundet durch würzige, im Ofen geröstete Sriracha Kichererbsen.

Nach der letzten White Pizza mit mariniertem grünem Spargel, Zitronen-Thymian Cashew Mascarpone, Ofen gerösteten Cherrytomaten und schwarzem Pfeffer, der ersten Spargelpizza die ich je gegessen habe, hier noch schnell ein weiteres Spargelpizza Rezept, kurz bevor die Spargelzeit endgültig für 2019 beendet wird.

White Pizza mit mariniertem grünem Spargel, Cashew Mascarpone, Ofen gerösteten Sriracha Kichererbsen und Artischocken

Schaut auf jeden Fall einmal im for the Hearts Kitchen Pizza Archiv vorbei für noch mehr Pizza Inspirationen. Auf unkontrolliertes Zucken der Augenbrauen kann aber hier keinerlei Rücksicht genommen werden, wenn ihr tollen Pizzen wie die atemberaubende Mac and Cheese Pizza mit Brokkoliröschen oder die leckere White Pizza mit spicy Buffalo Tempeh, Würzspinat, Paprikastreifen und Cashew Mascarpone entdeckt. Lasst sie euch nicht entgehen, denn es sollte bei über 50 verschiedenen Pizza Rezepten für jeden etwas Passendes dabei sein.

White Pizza mit mariniertem grünem Spargel, Cashew Mascarpone, Ofen gerösteten Sriracha Kichererbsen und Artischocken

Also worauf wartet ihr noch? Die Spargelzeit ist fast zu Ende und ihr solltet euch auf keinen Fall diese leckere Pizza entgehen lassen! Hier trifft der vielleicht beste selbstgemachte Pizzateig auf eine tolle cremige Cashew Mascarpone, etwas veganen Streukäse, im Ofen geröstete Sriracha Kichererbsen, leckeren marinierten grünen Spargel und Artischockenherzen. Eine Pizza, die man einmal probiert haben muss, auch als absoluter Spargel Hasser. Vielleicht kann diese Pizza ja etwas daran ändern.

Bis dahin „stay hungry!“

PS: Wenn euch wirklich gefällt, was bisher in der Herzküche alles passiert ist, ihr unbedingt weitere Rezepte sehen wollt und mich dabei Unterstützen möchtet, schaut einmal auf der for the Hearts Kitchen Supportseite vorbei, denn mit jeder Kleinigkeit wird geholfen dieses Projekt voranzubringen. 🙂

 

Dieses Rezept ist für ein ganzes Blech Pizza oder 2 runde Pizzen ausgelegt.

Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten (ohne Pizzateig)

Zutaten:

  • Pizzateig für 1 Blech (Rezept hier)
  • 100 – 150 g Artischockenherzen (mariniert oder in Salzlake)
  • 50 – 100 g veganer Streukäse
  • Olivenöl* fürs Backblech

Marinierter grüner Spargel:

  • 200 – 250 g grüner Spargel in Scheiben geschnitten
  • 1 – 2 El Olivenöl
  • 1 EL Zitronensaft (optional)
  • Etwas Salz
  • Etwas grober schwarzer Pfeffer

Cashew Mascarpone:

  • 100 g eingeweichte Cashewkerne (mindestens 30 Minuten, am besten über Nacht)
  • 250 ml Pflanzenmilch nach Wahl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 TL Meersalz*
  • 2 EL Hefeflocken*
  • 1 TL Apfelessig

Spicy Sriracha Kichererbsen:

Bei Bedarf zum Servieren:

  • Veganer Parmesan (Rezept hier)
  • Grober Schwarzer Pfeffer
  • 1-2 Frühlingszwiebeln in Ringe geschnitten

Zubereitung:

  1. Zuerst, die Kichererbsen in ein Sieb abschütten, mit klarem Wasser abwaschen auf ein Backblech geben und für 20 Minuten bei 180 Grad im Ofen backen.
  2. In der Zwischenzeit, die Cashew Mascarpone Zutaten in einen Mixer zu einer glatten Masse pürieren sowie den grünen Spargel waschen, kleinschneiden und mit dem Olivenöl, Zitronensaft, Salz und Pfeffer mischen.
  3. Bevor die Kichererbsen aus dem Ofen kommen, den vorher vorbereiteten Pizzateig auf einem leicht eingeölten Backblech verteilen, mit der Cashew Mascarpone bestreichen, dem Käse bestreuen und den Artischockenherzen sowie dem Spargel belegen.
  4. Die Kichererbsen nun aus dem Ofen nehmen, in eine kleine Schüssel geben und mit den Gewürzen und dem Öl vermischen. Die Pizza zur gleichen Zeit in den Ofen geben, ohne die Kichererbsen und für 15 Minuten bei 180 Grad backen.
  5. Nach den 15 Minuten, die Pizza aus dem Ofen nehmen, die Kichererbsen darüber verteilen und für weitere 5 Minuten zurück in den Ofen schieben.
  6. Abschließend, die Pizza aus dem Ofen holen und gegebenenfalls bei Bedarf mit schwarzem Pfeffer, Frühlingszwiebeln sowie veganem Parmesan bestreuen und sofort servieren.
TIPP:
- Da jeder Ofen etwas anders ist, solltet ihr auf eure Pizza achten und euch herantasten, bis ihr die für euch perfekte Pizza-Backzeit gefunden habt
- Ich habe fertig marinierte Artischockenherzen für die Pizza genutzt

Ich freu mich wirklich über jeden, der meine Rezepte nachkocht oder etwas Eigenes inspiriert durch mich. Um mich daran teilhaben zu lassen, teilt doch einfach eure Food Bilder auf Instagram bzw. Facebook mit dem Hashtag #fortheheartskitchen oder markiert direkt die for the Hearts Kitchen auf Instagram mit @fortheheartskitchen oder auf Facebook mit @for the Hearts Kitchen (dort muss man meine Seite gezielt auswählen).

Schreibe einen Kommentar