Knusprige Thymian Pfeffer Wedges aus dem Ofen

Heute mal nur ein „kleines“ Rezept von mir. Aber ich wollte Euch einfach diese mega guten, knusprigen Thymian Pfeffer Wedges aus dem Ofen nicht vorenthalten.

Gute Wedges, gesünder als aus der Fritteuse aber trotzdem knusprig und mega lecker.

Wer braucht da wirklich noch eine Fritteuse?

Nee, also mal ganz ehrlich, ich habe bewusst keine Fritteuse im Haushalt, weil ich wahrscheinlich anfangen würde, einfach alles Mögliche zu frittieren und gesünder ist es wohl auch allemal.

Aber ich liebe einfach leckere knusprige Pommes, daher musste eine gute Alternative aus dem Ofen her.

Vielleicht hat ja auch der eine oder andere die Chili Cheese Fries Pizza oder auch die knusprig scharfen Chili Fries gesehen und schon nachgekocht. Das Rezept der Fries ist auf jeden Fall recht ähnlich.

Das Beste an den Wedges: Wenig Zutaten, mega lecker, die knusprigsten Wedges die ich persönlich bisher aus dem Ofen hatte und vor allem weniger Fett als aus der Fritteuse.

Also worauf wartet ihr noch?

Bis dahin „stay hungry!“

PS: Wenn euch wirklich gefällt, was bisher in der Herzküche alles passiert ist, ihr unbedingt weitere Rezepte sehen wollt und mich dabei Unterstützen möchtet, schaut einmal auf der for the Hearts Kitchen Supportseite vorbei, denn mit jeder Kleinigkeit wird geholfen dieses Projekt voranzubringen. 🙂

 

Das folgende Rezept reicht für circa ein Blech der Thymian Pfeffer Wedges.

Zutaten:

  • 6 – 8 große festkochende Kartoffeln je nach Blechgröße (sollte nicht zu überladen sein)
  • 4 EL Olivenöl*
  • 5 – 6 frische Thymian Zweige
  • 2 – 3 TL grober schwarzer Peffer
  • 1 TL Natron
  • 1/2 TL Knoblauchgranulat
  • Etwas Meersalz*

Zubereitung:

  1. Zuerst die Kartoffeln in wedgesgroße Stücke teilen.
  2. Anschließend die Wedges abwaschen und in einem Topf mit Wasser sowie etwas Meersalz und dem Natron zum Kochen bringen. Die Kartoffeln sollten maximal 6 – 7 Minuten in dem Wasser kochen.
  3. Zeitgleich den Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.
  4. Danach die Wedges abschütten und in eine große Schüssel geben.
  5. Zu den Kartoffelwedges nun Olivenöl, klein geschnittene Blätter der Thymian Zweige, Pfeffer sowie das Knoblauchgranulat geben und durch schwenken der Schüssel vermischen.
  6. Die Kartoffeln sollten nun einen leichten Mantel aus Gewürzen und etwas Kartoffelpüree besitzen.
  7. Die Thymian Pfeffer Wedges nun auf einem, mit Backpapier ausgelegten Backblech ausbreiten und für 20 Minuten in den vorgeheizten Ofen geben.
  8. Im Anschluss, die Wedges aus dem Ofen holen, mit Hilfe eines Pfannenwenders alle etwas wenden und für weitere 20 Minuten im Ofen backen.
  9. Zum Abschluss, die Thymian Pfeffer Wedges aus dem Ofen nehmen und nach Belieben mit etwas Salz abrunden. Die Wedges passen gut zu einem leckeren Burger, Salat oder können auch einfach so direkt verputzt werden.

Ich freu mich wirklich über jeden, der meine Rezepte nachkocht oder etwas Eigenes inspiriert durch mich. Um mich daran teilhaben zu lassen, teilt doch einfach eure Food Bilder auf Instagram bzw. Facebook mit dem Hashtag #fortheheartskitchen oder markiert direkt die for the Hearts Kitchen auf Instagram mit @fortheheartskitchen oder auf Facebook mit @for the hearts Kitchen (dort muss man meine Seite gezielt auswählen).

4 comments / Add your comment below

    1. Hi Helge, beim Schreiben dachte ich mir schon, dass es Verwirrung geben könnte, wusste aber auch nicht, wie ich es hätte besser beschreiben können. Um es etwas genauer zu erklären, durch das Kochen wird die Kartoffel etwas weich, beim Hinzugeben des Öls und dem anschließenden Schwenken löst sich etwas des Kartoffelmehls und es entsteht ein Kartoffel-Öl-Püree. Dieses entstandene Püree legt sich dann zusammen mit den Gewürzen wie ein Mantel um die Pommes.

      Beste Grüße
      Christian

Schreibe einen Kommentar