Pizza alla Zwiebelkuchen mit Räuchertofu und jede Menge Zwiebeln

Die Pizza alla Zwiebelkuchen ist die heutige Pizza der Woche Nummer 52! Die Pizza ist belegt mit vielen roten und gelben angerösteten Zwiebeln, leicht rauchigen Räuchertofu Würfeln, etwas veganem Streukäse und abgerundet durch eine leckere Cashew Creme sowie ein paar frische Frühlingszwiebeln.

Nach der White Pizza mit Ofen gerösteten Auberginen, Paprika, Zucchini, Mandelricotta und Parmesan in der letzten Woche, werden diese Woche jede Menge tolle geröstete Zwiebeln auf die Pizza der Woche geworfen.

Pizza Nummer 52 markiert die heutige Pizza alla Zwiebelkuchen, dabei hab ich ehrlich gesagt noch nie einen Zwiebelkuchen probiert. Der Plan war also, viele geröstete Zwiebeln mit einer leckeren Cashew Creme zu vermischen und mit etwas Säure in Form von Creme Fraiche, Joghurt oder Quark zu verfeinern. Das Ganze sollte dann durch Räuchertofu Würfel ergänzt und mit Frühlingszwiebeln abgerundet werden.

Kennt ihr schon das Pizza Archiv der for the Hearts Kitchen? Dort gibt es mittlerweile über 50 weitere vegane Pizza Ideen zu sehen und für jeden Pizza-Liebhaber sollte geschmacklich etwas passendes zu finden sein. Ihr findet dort tolle Rezepte wie zum Beispiel die vegane Pizza Pasta, die leckere White Pizza mit spicy Seitan Chorizo, knusprigen Kartoffelwürfeln, Jalapeños und veganer Sour Cream oder auch die wundervolle Vegane Buffalo Style Blumenkohl Pizza mit cremigem ölfreien Ranch Dressing. Schaut also vorbei, einen Blick ist es hundertprozentig wert.

Auf was wartet ihr also noch? Lasst euch diese leckere Pizza-Zwiebelkuchen Kombi nicht entgehen! – Der beste Pizzateig den ihr daheim machen könnt, eine cremige Cashew Creme, etwas veganer Streukäse, leicht rauchiger Räuchertofu gepaart mit wundervollen süßlich-herzhaften Zwiebeln und den frischen Frühlinsgzwiebeln. – Herrlich

Bis dahin „stay hungry!“

 

Dieses Rezept ist für ein ganzes Blech Pizza oder 2 runde Pizzen ausgelegt.

Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten (ohne Pizzateig)

Zutaten:

  • Pizzateig für 1 Blech (Rezept hier)
  • 175 – 200 g Räuchertofu in Würfel geschnitten
  • 50 – 100 g veganer Streukäse
  • 3 EL Olivenöl* fürs Backblech
  • 2 – 4 gelbe Zwiebeln
  • 2 – 4 rote Zwiebeln
  • 1 – 2 Frühlingszwiebeln

Cashew Creme:

  • 250 ml Hafermilch
  • 50 – 60g Cashewnüsse
  • 2 EL Hefeflocken*
  • 1 – 2 Knoblauchzehen
  • 1 – 2 EL vegane Creme Fraiche / Joghurt / Quark
  • 1 EL Apfelessig
  • 1/2 TL Rauchsalz
  • 1/4 TL Kala Namak Salz
  • 1/4 TL Rauchpaprikapulver
  • Prise Pfeffer

Zubereitung:

  1. Zuerst, die Zwiebeln kleinschneiden und mit 2 EL Olivenöl in einer Pfanne bei mittlerer Hitze langsam schön bräunen.
  2. Währenddessen, die Cashew Creme Zutaten in einem Mixer glatt pürieren, den Räuchertofu in Würfel schneiden und den vorbereiteten Pizzateig auf dem eingeölten Backblech ausbreiten.
  3. Wenn die Zwiebeln eine schöne Farbe erhalten haben, diese in eine Schüssel geben, mit der Cashew Creme vermischen und auf dem Pizzateig verteilen. Darauf nun den Streukäse sowie die Räuchertofuwürfel verteilen und alles für 20 Minuten bei 180 Grad in den Ofen schieben.
  4. In der Zwischenzeit, Frühlingszwiebeln gegebenenfalls abwaschen und kleinschneiden.
  5. Zum Schluss, die Pizza aus dem Ofen nehmen, die Frühlinszwiebeln darauf verteilen und sofort servieren.
TIPP:
- Da jeder Ofen etwas anders, achtet auf eure Pizza. Die angegeben Zeit ergibt bei meinem Ofen das beste Ergebnis 

Ich freu mich wirklich über jeden, der meine Rezepte nachkocht oder etwas Eigenes inspiriert durch mich. Um mich daran teilhaben zu lassen, teilt doch einfach eure Food Bilder auf Instagram bzw. Facebook mit dem Hashtag #fortheheartskitchen oder markiert direkt die for the Hearts Kitchen auf Instagram mit @fortheheartskitchen oder auf Facebook mit @for the Hearts Kitchen (dort muss man meine Seite gezielt auswählen).

Schreibe einen Kommentar